Augen auf im Naturparadies Alpen

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 07.04.2014
Augen auf im Naturparadies Alpen - Foto Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Spielmaterial: Spielplan mit 36 Bildfeldern, 36 Karten (18 Motive je 2 mal)

Kommentar: Es handelt sich hier um das Spiel Das Geisterschloß aus dem Verlag fx-schmid mit einem anderen Thema und einer größeren Anzahl von Kärtchen. Die Spielregel ist gleich: Die 36 Karten werden verdeckt auf die 36 Bildfelder gelegt. Eine Karte wird ohne sie anzusehen genommen und beiseite gelegt. Eines der 36 Felder ist nun sichtbar. Das Spiel beginnt: Der Spieler, der an der Reihe ist, deckt eine verdeckte Karte auf. Hat sie das Motiv des freien Feldes, legt er sie mit dem Bild nach oben so auf dieses, daß das Motiv in seine Richtung zeigt. Entspricht die Karte nicht dem Motiv des freien Feldes, so wird sie verdeckt auf dieses Feld gelegt, nachdem sie den Mitspielern gezeigt wurde. In jedem Fall ist nun ein anderes Feld frei und der nächste Spieler ist dran. Das Spiel endet, wenn alle Karten aufgedeckt sind. Es wird abgerechnet: Jeder Spieler zählt die Motive, die in seine Richtung zeigen. Der mit den meisten Treffern gewinnt das Spiel. Wie auch Das Geisterschloß, das übrigens mit dem Sonderpreis Kinderspiel ausgezeichnet wurde, ein sehr schönes Spiel für Kinder ab 6 Jahren. Da hier die Memo-Fähigkeiten gefragt sind, haben auch Kinder eine relle Chance gegen ältere Spieler zu bestehen.

Spieleinfo