International Airport FRA

Das Passagierspiel und das Fluglotsenspiel rund um den Flughafen Frankfurt am Main

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 07.04.2014
Spielmaterial International Airport FRA - Foto Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Spielmaterial: Spielplan, 3 x 4 Flugzeuge, 60 Energiechips, 72 Ereigniskarten, Energiepool, Spielanleitung

Kommentar: Bei diesem Spiel handelt es sich um zwei Spiele, die den gleichen Spielplan nutzen, der den Frankfurter Flughafen zeigt: Das Passagierspiel und das Fluglotsenspiel: Beim Pasagierspiel handelt es sich um eine erweiterte Memoryvariante: Die Ereigniskarten werden verdeckt auf dem Plan verteilt. Nun geht es darum, Reihen von Karten gleicher Farbe mit aufsteigenen Nummern aufzudecken. Dafür gibt es energiechips. Es gewinnt, wer zum Schluß die meisten Energiechips hat. Beim Fluglotsenspiel kommen die Flugzeuge und der Spielplan zum Einsatz. Zu Beginn bekommt jeder Spieler einen gleichen Teil der Energiechips. Es geht darum, mit möglichst wenig Energie die Fluzeuge vom Start ins Ziel zu befördern. Das geht nicht ohne Zusammenarbeit. Ist nach dem Verbrauch der Energiechips ein Flugzeug noch nicht im Ziel, haben alle verloren. Bester Lotse ist der Spieler, der als erster seine Flugzeuge im Ziel hat. Im Solitärspiel geht es darum, durch Optimierung der Spielzüge mit immer weniger daer maximal 60 Energiechips auszukommen.

Spieleinfo