Die Quacksalber von Quedlinburg: Die Kräuterhexen

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 15.07.2019
  Spiel kaufen kommentieren
Die Quacksalber von Quedlinburg: Die Kräuterhexen - Ausschnitt - Foto von Schmidt Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wer heute als Unternehmer auf der Höhe der Zeit bleiben will, muss sich immer wieder etwas Neues überlegen, um die Kunden bei der Stange zu halten. Das wussten sogar schon Die Quacksalber von Quedlinburg. So geben sie sich nicht mit dem Erfolg ihrer bewährten Zaubertränke zufrieden, sondern schicken, um weiter erfolgreich am Markt der Quacksalber mitmischen zu können, jetzt die Kräuterhexen ins Feld. Aus unternehmerischer Sicht haben sie also alles richtig gemacht, ob das auch für die spielerische Perspektive gilt, muss sich zeigen.

Was bringt die Erweiterung Die Kräuterhexen?

Die Quacksalber von Quedlinburg: Die Kräuterhexen - Material - Foto von Schmidt SpieleNeben den Zutaten für einen fünften Spieler betreten zwölf Kräuterhexen, vier lila gewandete, vier rot und vier grün gewandete, den Marktplatz von Quedlinburg. Bis zu drei Mal während eines Spiels hat jeder Spieler Gelegenheit, eine dieser Hexe zu Hilfe zu rufen. Die lila Hexen modifizieren die Explosion des Kessels, die roten helfen beim Einkauf und die grünen haben Einfluss auf die Siegpunkte. Von jeder Art ist immer jeweils eine im Spiel. Während das Kürbiszutatenbuch nur modifiziert wird, kommen noch acht völlig neue Zutatenbücher auf den Markt, je zwei in den Farben Blau, Rot, Gelb und Grün. Neu im Spiel sind auch die Überlaufschalen, von denen es für jeden Spieler eine gibt. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn man den Kessel mit Zutaten gefüllt hat.

Lohnt sich die Erweiterung?

Die Quacksalber von Quedlinburg: Die Kräuterhexen - Erweiterung - Foto von Schmidt SpieleDie Kräuterhexen eröffnen den Quacksalbern neue taktische Möglichkeiten. Ungewöhnlich für Hexen ist es vielleicht, dass ihr Einsatz sich immer positiv auswirkt, aber warum sollte nicht immer wieder mal am herkömmlichen Hexenbild gewackelt werden. Die neuen Zauberbücher bringen noch weitere Vielfalt ins Spiel. Der fünfte Spieler lässt sich problemlos integrieren, da ja viele Teile der Spielhandlung parallel stattfinden. Dass man bei vollem Kessel sein Glück noch weiter herausfordern kann, ist den neuen Überlaufschalen zu danken und wird so manches Zockerherz erfreuen. Die Kräuterhexen von Wolfgang Warsch (Schmidt Spiele) bereichern das Grundspiel, erfreuen die Fans und sind für alle anderen sicher ein Grund, die Quacksalber von Quedlinburg wieder einmal aus dem Spieleschrank zu holen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Fotos
Die Quacksalber von Quedlinburg: Die Kräuterhexen - Material - Foto von Schmidt Spiele
Die Quacksalber von Quedlinburg: Die Kräuterhexen - Erweiterung - Foto von Schmidt Spiele
Mehr zum Spiel