Reich der Spiele
Reich der Spiele >> Rezension >> Lecker Lava

Lecker Lava

Lecker Lava - Ausschnitt - Foto von Drei Magier Spiele

Wenn der Vulkan ausbricht, was nicht alle Tage vorkommt, gibt es die Leibspeise der Drachen – Lecker Lava. Dann heißt es, die besten Plätze zu ergattern und ordentlich Lava in sich hineinfließen zu lassen. Doch die Lavaströme fließen leider nicht immer so, wie die Drachen es gerne hätten. Die offensichtlich guten Plätze sind unter Umständen bereits besetzt. Und die Lava entwickelt ein fließendes Eigenleben, das sich schwer berechnen lässt.

Wie funktioniert das Kinderspiel Lecker Lava?

Vor der ersten Partie ist Bastelarbeit angesagt. Vier Drachen müssen einmalig zusammengefaltet werden. Das geht dank der guten Beschreibung recht einfach. Dauert nur ein paar Minuten. Wer ungeduldige junge Mitspielende hat, sollte als Erwachsener deswegen schon vorher den Karton öffnen, um dann zum Start perfekt vorbereitet zu sein. Nach dem Basteln passt alles wieder perfekt in den Karton hinein.

Der Bilderbuch-Vulkan von Lecker Lava

Vor uns steht ein Vulkan wie aus dem Bilderbuch. Vor jedem Spiel werden aus einem Beutel, der für große Hände gerade noch passt, runde farbige Lavascheiben aus Holz im Untergrund des Vulkans verteilt. Die restlichen Scheiben kommen anschließen zurück in den Beutel. Die Lavaströme werden verdeckt, und obendrauf noch ein Lavakrater zum Würfeln.

 

Lecker Lava - der Spielaufbau mit Vulkan - Foto von Drei Magier Spiele
Lecker Lava – der Spielaufbau mit Vulkan – Foto von Drei Magier Spiele

Die verschiedenfarbigen Lavascheiben haben auch verschiedene Punkte: drei, zwei und eins. Graue Steine sind Minusscheiben – weil kalte Lava schwer im Bauch liegt. Damit nicht immer nachgefragt werden muss, sind die Punktewerte außen auf dem Karton angebracht. Das ist auch nötig. Denn sonst kommen eben diese Nachfragen.

Abschätzen, ärgern und dann doch freuen

Der Würfel zeigt die Werte Vier, Fünf und Sechs. Das ist auch die Anzahl Scheiben die nach einem Würfelwurf verdeckt aus dem Beutel gezogen werden. Nun werden die Drachen reihum an den Lavaströmen verteilt. Damit alle abschätzen können, wo es was zu holen gibt, sind zwei bis drei Scheiben in der Reihe sichtbar. Das gibt natürlich schon mal kleine Diskussionen. „Oh! Da wollte ich aber hin!“ ist zwischendurch zu hören. Nur um später festzustellen, dass der Ersatzstandort des Drachen gar nicht so verkehrt gewählt war. Denn die Scheiben werden in die freien Stellen, da wo keine Drachen stehen, hineingeschoben. An anderen, teils unerwarteten Stellen, fallen dann meist die Lavabrocken in den Schlund der wartenden Drachen.

Lavascheiben die nicht in einen Drachenschlund landen, kommen zurück in den Beutel. Wenn aus dem Beutel nicht mehr die geforderte Anzahl an Lava gezogen werden kann, ist Lecker Lava sofort zu Ende. Wer danach die meisten Punkte hat, gewinnt. Damit die Kinder die Punkte selber nachrechnen können (wenn sie wollen), gibt es auf der Rückseite der Regel eine Zählhilfe.

Macht Lecker Lava Spaß?

Lecker Lava von Sophia Wagner (Drei Magier Spiele) ist eigentlich ein Ideal von einem Kinderspiel. Jeder (Kinder und Erwachsene) kann sofort ohne großartige Regelerklärung mitspielen. Es ist spannend, das Thema ist total logisch (Drachen, die sich mit Lava stärken müssen) und eingängig.

Die Spielkompetenz steigert sich

Lecker Lava - Schachtel des Kinderspiels - Foto von Drei Magier Spiele
Lecker Lava – Schachtel des Kinderspiels – Foto von Drei Magier Spiele

Am Spieltisch hat die Runde eine gute Zeit. Natürlich besonders, wenn es läuft. Das ist klar. Aber auch neu in diese Spielewelt einsteigende Kinder versuchen, durch Anstupsen des Spielbrettes wacklige Lavasteine doch noch in den eigenen Drachenschlund fallen zu lassen. Sie versuchen, beim Nachziehen in den Beutel  zu schauen oder werden sauer, wenn sie nicht eine gute Stelle für ihren Drachen bekommen. Sie erkennen und erleben aber später, wie spannend es ist, sich eben diesem Zufall zu überlassen – und ihn auszuhalten. Es ist eine spielerische Entwicklung, die schön zu beobachten ist.

Die Gestaltung von Lecker Lava ist durch die Details des Vulkans, der Zählhinweis an der Außenseite und die Zählhilfe, damit die Kinder sich selber im Zusammenrechnen versuchen können, einfach nur gut gelungen. Es bleibt nur noch zu sagen: Hier hat das gesamte Team von Drei Magier ein tolles Kinderspiel kreiert.

Infos zu Lecker Lava

  • Titel: Lecker Lava
  • Verlag: Drei Magier Spiele
  • Autor: Sophia Wagner
  • Spieleranzahl (von bis): 2-4
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 5
  • Dauer in Minuten: 20
  • Jahrgang: 2023
  • Video:
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

Werbung
kaufen Prüfen, ob Lecker Lava vefügbar ist bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Kommentieren