Troika

eine Spielerezension von Wolfgang Laufs - 20.10.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Spiel Troika - Foto von Wolfang Laufs
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Das Spiel Troika von Jun Sasaki (Oink Games) besteht aus 49 Kristallplättchen und 20 Punktechips. Zu Beginn nimmt sich jeder Spieler von den verdeckt auf dem Tisch liegenden Plättchen eins auf die Hand. Zusätzlich wird eins aufgedeckt. Dann deckt der erste Spieler ein Plättchen auf und entscheidet sich für eine der drei Möglichkeiten:

  1. Er nimmt ein aufgedecktes Plättchen und legt es offen vor sich hin,
  2. er nimmt ein verdecktes und behält es versteckt auf der Hand oder
  3. er legt ein Plättchen zurück auf den Tisch.

Man darf nur drei Plättchen auf der Hand haben. Ziel des Spiels ist es, ein Treibstoffset (drei Kristallplättchen mit der gleichen Zahl) und ein Edelsteinset (drei Plättchen mit aufeinanderfolgenden Zahlen; z. B. 5, 6, 7) zu bekommen. Plättchen, die nicht kombiniert werden können, müssen vorher abgelegt werden, sonst erhält man zwei Minuspunkte. Erst wenn man diese beiden Aufgaben erfüllt hat, darf man „Troika“ rufen und erhält fünf Punkte. Die anderen Spieler spielen weiter, bis alle Tischplättchen aufgedeckt sind oder nur noch ein Spieler nicht „Troika“ gerufen hat. Insgesamt werden drei Runden gespielt; nach jeder Runde wird abgerechnet. Sieger ist der mit den meisten Punkten.

Troika - Reiz des Spiels

Das Legespiel Troika wird von Taktik und Glück geprägt. Man muss immer entscheiden: Welche Plättchen behalte ich und welche lege ich wieder weg? Abhängig ist man natürlich auch davon, welche Plättchen man zieht. Auch der Zeitfaktor spielt eine Rolle, denn man will ja als erster die Sets vollständig haben und für den Ruf „Troika“ fünf Punkte bekommen.

Es handelt sich bei Troika um ein kurzweiliges Spiel, das es aber in sich hat, wegen der recht einfachen Regeln leicht erlernbar ist und das einen immer wieder vor Entscheidungen stellt. Nach drei kurzen Runden will man immer noch mal schnell ein Spiel anhängen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
9
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel