Reich der Spiele

Make ’n‘ Break – Circus

Gesellschaftsspiel MakenBreak - Circus - Foto von Ravensburger

Make ’n‘ Break – Circus ist ein Reise- bzw. Mitbringspiel und hat aus diesem Grund ziemlich kleine Spielfiguren, die schon etwas Fingerfertigkeit abverlangen. Aber darum geht es ja bei allen Spielen der Reihe Make ’n‘ Break von Ravensburger – um Geschick und Geschwindigkeit. Es können insgesamt zwei bis vier Spieler mitspielen. Es spielen immer gleichzeitig zwei Mitspieler (Dompteure) gegeneinander, somit wird keine Stoppuhr benötigt. Das Spiel für Kinder ab 6 Jahren besteht aus 15 kleinen Holzteilen: zwei Tiger, zwei Panther und eine Futterdose und zusätzlich 30 Karten mit insgesamt 60 Aufgaben mit drei Schwierigkeitsgraden.

So wird Make ’n‘ Break – Circus gespielt

Je nach Spieleranzahl werden bis zu fünf Runden gespielt. Eine Spielrunde sieht wie folgt aus: Beide Dompteure nehmen sich einen gleichen Satz Holzteile. Die lila Futterdose wird neben dem Kartenspiel aufgestellt. Eine verdeckte Karte wird aufgedeckt und auf das Kommando „Manege frei“ beginnen beide Dompteure gleichzeitig, das auf der Karte abgebildete Konstrukt nachzubauen. Der Dompteur, der als erster fertig ist, schnappt sich die Futterdose und ruft laut: „Bravo“. Anschließend wird überprüft, ob der Dompteur richtig gebaut hat. Ist ihm dies gelungen, erhält er die volle Punktzahl gutgeschrieben, die auf der Karte abgebildet ist. Hat er einen Fehler gemacht, werden dem anderen Mitspieler die Punkte als Belohnungspunkte gutgeschrieben. Sind die vorher festgelegten Runden beendet, werden die gesammelten Punkte zusammengezählt, um den Sieger des Spieles zu ermitteln.

Wie gut ist Make ’n‘ Break – Circus?

Positiv anzumerken ist die leichte Verständlichkeit des Regelwerkes und die alternativen Regeln bei jüngeren Mitspielern, wie zum Beispiel, dass jüngere Spieler beide Hände zum Bauen verwenden dürfen, während die Älteren nur eine Hand gebrauchen dürfen. Etwas zu kurz kommt das Thema Zirkus. Anhand des Spielmaterials kommt das Thema nicht richtig zur Geltung, denn bloß wegen der Tiger oder Panther könnte es sich genauso gut um ein Zoospiel handeln. Des Weiteren sind die Holzfiguren schon recht klein geraten, auch wenn es ein Mitbringspiel ist. Insgesamt ist es ein ganz nettes Kinderspiel, stellt aber gegenüber dem ursprünglichen Make ’n‘ Break nur zum Teil eine Alternative dar.

Infos zu Make ’n‘ Break – Circus

  • Titel: Make'n'Break Circus
  • Verlag: Ravensburger
  • Autor: Andrew Lawson, Jack Lawson
  • Spieleranzahl (von bis): 2-4
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 6
  • Dauer in Minuten: 10-15
  • Jahrgang: 2014

Anzeige
kaufen Make ’n‘ Break – Circus kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Cluedo – Das Kartenspiel

Rainer Fieseler

Shanghaien

Wolfram Troeder

Mühle

brettspiel.net

Cluedo Junior

Riemi

Cluedo – Rätselfälle

Michael Weber

Splash!

Christoph Brandt

Kommentieren