Achtung - Durchfahrt frei!

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 18.02.2014
Achtung - Durchfahrt frei! von Rotsiegelspiele - Foto von Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Spielmaterial: Spielplan, Eine Tankstelle, In zwei Farben je zwei Motorräder (Polizei), ein Auto, ein Umleitungsschild, Spielregel im Deckel (s. weitere Abbildungen).

Kommentar: Ein schönes Zweierspiel. Ziel ist es mit dem Auto aus der eigenen Garage in die des Gegners zu gelangen. Dabei "überwachen" die Motorräder jeweils die Diagonalen ausgehend von dem Feld auf dem sie stehen, d.h. der Gegner darf diese Diagonalen nicht befahren. Eines zieht auf den weißen, das andere auf den gelben Feldern immer diagonal. Schutz bietet ein günstig plaziertes Umleitungsschild, das auf den Linien mit Punkten ziehen darf und immer vier Felder schützt. Die Autos ziehen waagrecht, senkrecht oder diagonal. Im Bereich der Tankstelle (dunkel gerahmte Felder) sind die Autos sicher und dürfen sogar springen. Ein Spiel, das sich angenehm von den damaligen Laufspielen abhebt und immer noch gut spielbar ist.

Sonstiges: Auf Boardgamegeek ist zu Achtung: Durchfahrt frei! mit Carl Busse auch ein Autor genannt. Der Verlag der Rotsiegelspiele war in West-Berlin ansässig.

Spieleinfo