ADAC: sicher ist sicher

Das spannende Auto-Reisespiel

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 07.04.2014
Speilmaterial Sicher ist sicher - Foto Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Spielmaterial: Spielplan, 6 x 10 Ausweiskarten, 48 Höhere-Gewalt-Kartenm 2 Würfel, 6 Modellautos (Spielfiguren), Spielgeld (in Scheinen zu 2, 5, 10, 100, 500 und 1000 DM).

Kommentar: Das Spiel stammt aus einer Zeit, in der der ADAC mit gelbem VW-Käfer zur Hilfe eilte und der Jahresbeitrag noch für 48 DM zu haben war. 2 bis 6 Spieler fahren mit Ihren Modelautos auf dem Plan umher. Widrige Ereignisse kosten eine Menge Geld, wenn man nicht den entsprechenden Schutzbrief oder die entsprechende Versicherung hat. Jeder Spieler beginnt das Spiel mit 8000 DM. Die Spielzeit wird festgelgt. Die Anleitung empfiehlt 1 oder 1,5 Stunden. Während dieser Zeit kann man sich, den Verkehrsregeln entsprechend, auf dem Spielplan frei bewegen. Man würfelt mit zwei Würfeln. Das Ergebnis ist komplett zu verwenden. Es gibt weiße Felder mit Zahlen, auf diesen kann man bestimmte Schutzbriefe und Versicherungen erwerben. Schwarze Felder mit Zahlen bedeuten meist ein Unglück, zumindest wenn man nicht ausreichend abgesichert ist. Auf Feldern mit schwarzem Punkt ist eine Karte "Höhere Gewalt" zu ziehen, was meist auch nichts Gutes bedeutet. Während der Reise muß mindestens einmal eines der sechs Urlaubsfelder besucht werden und dort entsprechend der Gebühr Urlaub gebucht werden. Nach Ablauf der Spielzeit gilt es nun, möglichst rasch das Zielfeld anzusteuern. Der erste Spieler bekommt 4000 DM Schlußprämie, der zweite 2000 und der dritte noch 1000 DM. Wer nun das meiste Geld hat, gewinnt das Spiel.

Spieleinfo