Arche Extramix

eine Spielerezension von Carsten Pinnow - 31.01.2007
  Spiel kaufen kommentieren
Arche Extramix von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Zum Spiel Arche Optimix gibt es die Erweiterung Arche Extramix. Darin befinden sich 20 zusätzliche Karten weiterer vom Aussterben bedrohter Tiere, die einfach in den bestehenden Kartenstapel eingemischt werden. Mit Ausnahme des Holzwurms, der hungrig über eine Trennwand herfällt und aus zwei kleinen Kabinen eine große macht, gibt es keine Regelergänzungen oder –änderungen, sodass der Einstieg in die Erweiterung leicht fällt.

Die Qualität der Zeichnungen auf den neuen Karten schwankt jedoch, man merkt einigen Spezies schnell an, dass sie nicht von Doris Matthäus gezeichnet wurden. Das ist schade, denn der bekannte „niedliche Stil“ geht hier und da ein wenig verloren. Mindestens genauso schade ist es, dass dies durch das Hinzufügen von Albernheiten versucht wurde zu kompensieren – oder wie soll man sich sonst beispielsweise einen Oym oder gar einen Schneemann erklären?

Interessanterweise befinden sich unter den neuen Karten nur zwei Proviantkarten, bei denen es sich auch noch um Fleischfresser handelt. Diese fleischfressenden Pflanzen können entsprechend den Regeln weder mit Pflanzenfressern noch mit anderen Fleischfressern in eine Kabine, lediglich zusammen mit anderer (pflanzlicher) Nahrung. Auch die Verteilung der anderen Eigenschaften (scheu, schwer, langsam, nützlich, Proviant) ändert sich spürbar unter Verwendung der Ergänzungskarten, und dies ganz klar zum Positiven. War es im Grundspiel häufig schwierig, noch irgendwo Nahrung unterzubringen bevor das Spiel endet, so stellt dies nun kaum noch ein Problem dar, da die Kartenverteilung besser ausbalanciert ist. Auch der Zufallsfaktor wurde ein wenig reduziert, indem die Handkarten auf drei und die Auslage auf vier Karten erhöht wurden.

Das eigentliche Spielgefühl verändert sich gegenüber dem Basisspiel jedoch nicht, die Arche bleibt mehrheitenfixiert mit ordentlichem Grübelpotential. Wer die Erweiterung trotzdem mochte, wird sich über die Erweiterung freuen, die nicht nur zu einem sehr niedrigen Preis erhältlich ist, sondern das Spiel natürlich auch um ein paar Minuten verlängert. Schade lediglich, dass nur eine einzige Regelkurzreferenzkarte beigelegt wurde und nicht für jeden Spieler eine.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spielerzahl: 
3 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2006
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Mehr zum Spiel