Martin Luther - Das Quiz

Kirche, Kult und Konfessionen

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 30.05.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Martin Luther - Das Quiz - Foto von HUCH
Lesezeit: ca. 3 Minuten

500 Jahre Reformation, das gibt sicher genügend Material für ein Quiz her. Peter Neugebauer hat sich schon im Vorfeld die Mühe gemacht und hat, nein keine 500, aber immerhin 255 Fragen für Martin Luther - Das Quiz zusammengestellt. Ende 2016 wurde das Spiel dann von HUCH rechtzeitig für das „Lutherjahr“ auf den Markt gebracht.

Das Spiel beinhaltet 85 Karten, auf deren Vorderseite drei Fragen und auf der Rückseite die dazugehörigen Antworten stehen. Es gibt zwei Arten von Fragen, einmal die Wissensfragen, zu denen jeweils drei Antwortmöglichkeiten angeboten werden, und Schätzfragen, zu denen es keine Antwortangebote gibt.

Wie funktioniert Martin Luther - Das Quiz?

Zum Spiel gehört ein kleiner Spielplan mit 50 Lauffeldern, über die es gilt als erster zur Wartburg zu gelangen. Dabei gibt es neben den neutralen Feldern drei Arten von Sonderfeldern. Orange Felder erlauben dem Spieler, der am weitesten hinten liegt, eine Abkürzung. Kommt der hintenliegende Spieler auf ein türkisfarbenes Feld, darf der Führende immer nur ein Feld vorziehen, egal wie viele Punkte er erhält; kommt der führende Spieler dagegen auf ein violettes Feld, so muss er ein Feld davor stehen bleiben.

Unterhalb des Spielfeldes gibt es noch drei Möglichkeiten zum Anlegen der Lutherkarte, die jeder Spieler besitzt. Die drei Felder korrespondieren mit den Antwortmöglichkeiten, die es auf die Wissensfragen gibt.

Der Rundenablauf ist ganz einfach. Der Startspieler einer Runde zieht eine Karte und wählt sich eine der drei Fragen aus (natürlich die, von der er denkt, dass er sie beantworten kann). Anschließend darf dieser Spieler die erste Antwort geben und bei einer Wissensfrage seine Lutherkarte entsprechend an Feld Eins, Zwei oder Drei legen. Anschließend legen die anderen Spieler ihre Lutherkarte. Dabei dürfen natürlich an einem Feld auch mehrere Karten liegen. Haben alle gelegt, wird die Karte umgedreht und die Antwort vorgelesen. Wer seine Lutherkarte richtig eingesetzt hat, erhält Punkte und zwar der Erste drei, der Zweite zwei und der Dritte einen Punkt. Der Vierte geht leer aus, auch wenn er die Frage richtig beantwortet hat.

Bei den Schätzfragen nennt jeder einen Zahlenwert, allerdings muss jeder Spieler einen anderen Wert nennen. Wer den exakten Wert genannt hat, bekommt fünf Punkte, ist dies keinem Spieler gelungen, bekommt der Spieler, der dem Wert am nächsten kommt, drei Punkte. Sobald ein Spieler die Wartburg erreicht hat (Feld 50 auf dem Spielplan), endet das Spiel sofort, und dieser Spieler geht als Sieger aus dem Quiz hervor.

Lohnt sich Martin Luther - Das Quiz

Martin Luther - Das Quiz ragt aus der Menge an Quizspielen nicht unbedingt heraus. Lobend erwähnen muss man aber auf jeden Fall, dass das Spiel trotz eines beiliegenden Spielplans in einer kleinen Schachtel daherkommt.

Der Schwierigkeitsgrad der Fragen ist naturgemäß unterschiedlich, relativiert sich aber ein wenig dadurch, dass der Fragesteller unter drei Fragen auswählen kann. Die Schätzfragen haben das Spiel bei uns immer wieder aufgelockert und den Weg zur Wartburg abwechslungsreich gestaltet. Wer Quizspiele mag und sich mit dem Thema ein wenig auskennt, wird an diesem Spiel sicher Spaß haben.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2016
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel