Mystery Rummy Fall 4

Al Capone

eine Spielerezension von Anita Borchers - 23.09.2012
  Spiel kaufen kommentieren
Mystery Rummy 4 - Al Capone von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Mystery Rummy ist wieder da. In dem Fall 4 ist dieses Mal Al Capone das Leitthema des Spieles. Es basiert auf den Ereignissen in Chicagos Unterwelt während der 1920er Jahre. Al Capones bunte Truppe aus Auftragsmördern und Finanzgenies sind die Charaktere dieses Mystery Rummys.

Wie auch die Vorgänger bedient sich das aktuelle Mystery Rummy der bekannten Rommé-Spielregeln. Diese bestimmen die einzelnen Aktionen des Spielablaufs mit Ziehen, Ausspielen und Ablegen. Die speziellen Regeln des Mystery Rummy finden sich in der Ausspielen-Phase wieder. Hier agieren Al Capone und Co.

Ausgespielt werden können drei oder mehr gleichfarbigen Meldungskarten. Auf den Meldungskarten sind die Mitglieder der Al Capone-Band zu finden. Namen wie Mike Heitler, Jake Guzik oder auch Al Capone selbst, um nur einige Namen zu nennen. Bereits ausliegende Meldungen, also Charaktere, können um einzelne Karten ergänzt werden. Dabei ist es nicht relevant, ob die Meldungen im eigenen oder gegnerischen Bereich liegen.

Von den elf unterschiedlichen Charakteren gibt es zwischen vier und acht Karten einer Sorte. Wer es schafft, während des Spieles alle Karten eines Charakters zu sammeln erhält am Spielende entscheidende Sonderpunkte.

Angereichert wird der bekannte Rommé-Mechanismus um sogenannte Ereignisse. Mit den Karten „Agententreffen“, „Durchsuchungsbefehl“, „Eliot Ness“ oder „Überfall“ lassen sich weitere Aktionen in den Spielablauf einbringen. So kann einmal pro Spielzug ein Ereignis abgelegt werden. Damit können z. B. fehlende Karten bei den Mitspielern erfragt werden, um die eigene Kartenhand zu ergänzen.

Am Spielende erhalten die Spieler für die ausgelegten Karten Siegpunkte, je nach aufgedruckten Wert. Für ganze Sätze gibt es satte Sonderpunkte. Handkarten bringen, im Gegensatz zum Rommé, keine Minuspunkte.

Auch bei dieser Ausgabe von Mystery Rummy sind Karton und Spielkarten sehr anspruchsvoll gestaltet. Auf den einzelnen Spielkarten erhält man einige Infos über den jeweiligen Charakter der Al Capone Clique. Der Spielablauf selbst gestaltet sich weder anspruchsvoll noch spannend. Mystery Rummy Fall 4 ist ein einfaches Familienspiel mit hohem Glücksfaktor, was aufgrund seiner praktischen Verpackung gut ins Reisegepäck passt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
40
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel