Spiele

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 18.02.2014
SPIELE vom Oberkommando der Wehrmacht - Foto Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Spielmaterial: 5 doppelseitige Spielpläne, Spielanleitung einmal auf der Rückseite eines Planes, zum Teil im Deckel. Vermutlich waren auch Spielfiguren und Würfel vorhanden. Die Spiele: Einsiedler (Solitär mit Anleitung auf der Rückseite), Schach/Dame, Mühle, Halma, Behalt' den Humor (Mensch ärgere dich nicht-Kopie) für 4 und 6 Spieler, 2 dem Leiternspiel nachempfundene Spiele, eines davon mit Landser-Thematik (s. Abbildung Spielplan).

Kommentar: Eine Spielesammlung für die Soldaten im Felde. Der Schacheldeckel (leider im Foto kaum zu erkennen) zeigt Soldaten beim Spiel. Die Zusammenstellung zeigt eine auch heute noch übliche Mischung von Spielesammlungen.

Sonstiges: Die Ausgabe der Spielesammlung ist "im Auftrag des Oberkommando des Heeres durch Wehrmachtsbefehlshaber Ostland, Abt. Ic/Betr" erschienen, richtet sich an Soldaten und stammt vermutlich aus der Zeit des 2. Weltkrieges (ca. 1941) nach dem Überfall auf die Sowjetunion.

Spieleinfo