Affenschlau

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 31.12.2006
  Spiel kaufen kommentieren
Affenschlau von Noris Spiele
Lesezeit: ca. 1 Minute

Die Aufgabenkarte wird auf das Schachtelunterteil gelegt und der Affe wird auf die linke Drehscheibe gestellt, sodass er einrastet. Jetzt kann man sich ein beliebiges Feld auf dem linken Aufgabenkreis aussuchen, zum Beispiel eine Frucht. Der Affe wird auf diese Position gedreht. Die Mitspieler müssen nun auf dem rechten Aufgabenkreis das Feld finden, dass zu dem Linken passt. Glaubt ein Spieler die Antwort zu wissen, stellt er den Affen auf die rechte Seite. Wie von Geisterhand dreht sich der Affe und zeigt die richtige Antwort. Kinder die noch nicht lesen können, können auch nur mit den Bildtafeln spielen. Insgesamt gibt es 16 Aufgabentafeln.

Affenschlau ist ein Lernspiel mit Magnet. Das Spielprinzip ist einfach und witzig. Ein Spiel, das jüngere Kinder ebenso gut alleine, als auch mit Eltern spielen können. Schön bunt sind die unterschiedlichen Aufgabenkarten, die von Farb- und Formerkennung, über Zählen, Zuordnung von Bildern alles umfassen. Schönes Lernspiel, das durch seinen Witz überzeugt und besonders für Vorschulkinder zu empfehlen ist.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
1 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
20
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel