Die Lieben Sieben - Heute steigt die Party

Heute steigt die Party

eine Spielerezension von Marina Roemer - 28.03.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Die Lieben Sieben - Heute steigt die Party von Coppenrath/Die Spiegelburg
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Heute steigt eine Party? Wo? Wer ist dabei, wenn die Lieben Sieben ein großes Fest in der Villa Siebenklein veranstalten? Alles ist schon in Ordnung gebracht. Nun muss das Haus nur noch herausgeputzt und geschmückt werden. Dazu wollen die Lieben Sieben ganz viele Luftballons verteilen.
 
Die drei Spielkarten werden zusammen gesteckt und so auf den Tisch gelegt, dass alle Spieler abwechselnd im Stehen den Anfang des Spielplans erreichen können. Am Ende des Spielfeldes wird die Villa Siebenklein angebracht. Jeder Spieler sucht sich eine Spielkarte aus und drückt die sechs runden Plättchen heraus auf den Tisch.

Der erste Spieler nimmt den Murmelpuck und versucht ihn vom Start aus auf ein Farbfeld seiner Wahl zu schubsen. Der Wurf ist gültig, wenn der Murmelpuck direkt auf einem Farbfeld liegt, oder ein Stück auf dem Farbfeld und ein Stück auf dem grünen Rasen. Dann darf der Spieler das passende Runde Plättchen in seine Spielkarte legen. Der Wurf ist ungültig, wenn der Puck auf zwei Farbfeldern liegt, auf keinem Farbfeld liegt oder auf einem Farbfeld liegen bleibt, welches bereits eingesammelt wurde.
Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

Hat ein Spieler das letzte Plättchen seiner Karte eingesammelt, ist er noch mal an der Reihe und muss nun versuchen, den Murmelpuck in die Villa zu schubsen. Gelingt es ihm nicht, muss er noch eine Runde warten und es noch mal probieren. Das Spiel endet, wenn alle Spieler auf der Party in der Villa angekommen sind. Gewonnen hat der Spieler, der zuerst alle sechs Plättchen gesammelt hat und den Murmelpuck als erster in die Villa geschubst hat.
 
Wieder mal ein ansprechendes und schönes Spiel von „Die Spiegelburg“. Die Lieben Sieben – Heute steigt die Party ist ein lustiges Geschicklichkeitsspiel, bei dem die Auge-Hand-Koordination gefördert wird. Außerdem schult es die Feinmotorik. Das schubsen mit dem Murmelpuck ist mal eine ganz andere Variation um an ein Ziel zu kommen. Es macht großen Spaß mit ihm zu spielen und verlangt von den Mitspielern genaues Schauen und Ruhe bewahren, sonst schießt man schnell über das Ziel hinaus.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
15
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel