Doktor Bibber: Tierarzt

eine Spielerezension von Alice Riemer - 22.04.2021
  Spiel kaufen kommentieren
Doktor Bibber: Tierarzt - Ausschnitt - Foto von Hasbro
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Pauls Hund Pico ist ein ziemlich gefräßiger Hund, vielleicht ein Labrador? Jedenfalls frisst Pico alles, was ihm vor die Nase kommt, egal ob es Socken, Tablets, Teddybären oder sonst was sind. Nur leider bekommen Pico die Gegenstände gar nicht gut, deshalb heißen die Gegenstände in dem Spiel auch Autschis. Er bekommt starke Bauchschmerzen und muss tiermedizinisch behandelt werden. Schon sind wir mitten in einer Partie Doktor Bibber: Tierarzt von Hasbro.

Wie läuft eine Partie Doktor Bibber: Tierarzt?

Jeder Mitspieler darf der Reihe nach, Pico einen schmerzenden Autschi entfernen. Dafür braucht der Spieler, so wie ein richtiger Tierarzt, Ruhe und Geschick. Das Autschi wird durch das Maul in Picos Körper gesteckt. Dann nimmt der Mitspieler das magnetische Hund-o-skop und versucht damit, den Gegenstand durch Picos Darm zum Po zu befördern, damit er dort entfernt werden kann. Bleibt der Gegenstand irgendwo im Darm hängen, ertönt ein Geräusch und das Autschi fällt unten aus dem Bauch heraus und der nächste Spieler ist an der Reihe. Gelingt es dem Spieler, das Autschi durch Picos Po wieder herauszuholen, geht es Pico sofort wieder besser. Dies kann man auch deutlich hören, denn entweder pupst Pico sehr lang und ausgiebig (zum Glück ohne Geruch) oder er bellt erleichtert.

Doktor Bibber: Tierarzt - Material - Foto von Hasbro

Wann ist das Spiel zu Ende?

Wenn alle Autschis einmal durchs Picos kompletten Darm durchwandert sind und aus dem Po herausgekommen sind, endet die Partie. Das Kind mit den meisten gesammelten Autschis hat das Spiel gewonnen.

Was wird gefördert? Spaß am Spielen, Konzentration, Geduld, Frustrationstoleranz, Geschicklichkeit, Fingermotorik, Verantwortungsbewusstsein. Für wen ist Doktor Bibber: Tierarzt geeignet? Das Original Doktor Bibber braucht keine langen Regeln und Erklärungen. So auch die Tierarzt-Ausgabe. Deshalb kann das Kinderspiel gut in Betreuungseinrichtungen wie Kindergärten oder Offenen Ganztagsgrundschulen eingesetzt werden. Auch wenn das Mindestalter mit sechs Jahren angegeben ist, können meiner Meinung nach bereits Kindergartenkinder das Spiel sicher spielen. In therapeutischen Settings kann ich mir das Spiel ebenfalls gut vorstellen, besonders in der Ergotherapie, um zum Beispiel die Konzentration zu fördern. Auch in der tiergestützten Arbeit mit Kindern (vorrangig mit Hunden) findet das Spiel Doktor Bibber: Tierazt seinen Platz.

Mein Fazit

Doktor Bibber hat einen hohen Aufforderungscharakter. Der Knopf auf der Nase von Pico lädt geradezu ein, ständig drauf zu drücken, damit Pico pubst, bellt oder der Fehlerton ertönt. Das ist sicherlich lustig, aber eigentlich für das Spiel an sich überflüssig. Da die Lautstärke der Geräusche auch recht hoch ist, ist sie sogar teilweise in benachbarten Räumen noch hörbar. Gut durchdacht ist die Aufbewahrungsmöglichkeit der Autschis, die in der Aufstellhilfe verstaut werden können und das Hund-o-skop ist mit einem Band befestigt und kann nicht verloren gehen.

Da ich selber tiergestützt in Grundschulkontext arbeite, finde ich die Spielidee wirklich gut. Es gibt immer Kinder, die Angst vor Hunden haben, die können sich mit Doktor Bibber auf einer indirekten Art und Weise Hunden nähern, indem zum Beispiel dem echten Hund ein Leckerli zugeworfen wird, sobald ein Autschi sicher entfernt wurde. Darüber finde ich es toll, dass den Kindern auf kindgerechte Weise bewusstgemacht wird, dass Hunde keine lebenden Müllschlucker sind, sondern sensible Lebewesen.

Doktor Bibber: Tierarzt - Schachtel - Foto von Hasbro

Mir gefällt es gut, dass diese Variante von Doktor Bibber mit so wenigen Regeln auskommt und diese auch sehr verständlich sich, das spart Zeit und fördert die Selbständigkeit der Kinder. Ich persönlich möchte dazu raten, gut zu schauen, welche Kinder mit Doktor Bibber: Tierarzt spielen. Leider gibt es Kinder, die sich sowohl verbal als auch in ihrem Verhalten unangemessen verhalten, die durch Doktor Bibber: TIerarzt noch weiter in ihrem Fehlverhalten gestärkt werden (Stichwort Fäkalsprache). Auch Kinder mit Aufmerksamkeitsdefiziten, sollten lieber alleine oder maximal zu zweit spielen, trotzdem finde ich es gerade gut, wenn diese Kinder die Aufgabe angehen.

Mir ist aufgefallen, dass nach wenigen Spielrunden bereits das Spiel stark verkratzt ist. Ich befürchte, dass man durch eine intensive Bespielung irgendwann die Autschis nicht mehr richtig erkennen kann. Insgesamt finde ich Doktor Bibber: Tierarzt jedoch witzig und gut für Zwischendurch geeignet.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Jahrgang: 
2020
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Fotos
Doktor Bibber: Tierarzt - Material - Foto von Hasbro
Doktor Bibber: Tierarzt - Schachtel - Foto von Hasbro
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Doktor Bibber: Tierarzt kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive