Drecksause

Saumässig durch den Matsch

eine Spielerezension von Marina Roemer - 18.05.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Drecksause - Foto von Kosmos
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Alle Schweine auf dem Bauernhof machen sich bereit und los geht das Rennen. Sie sausen im Kreis, durch Matschlöcher und versuchen die Besten Zielfotos zu ergattern.
Allerdings gibt es auch Wasserpfützen und die finden die Schweine gar nicht gut. Das ist Spielethema von Gunter Baars' Drecksause (Kosmos), ein Kinderspiel ab sechs Jahren.

So wird Drecksause gespielt

Jeder Spieler erhält ein Rennschwein, einen Matsch-Marker und eine Fotowand mit sechs Fotos. Bei der Anfängervariante hält der Bauer einfach noch ein Nickerchen. Der erste Spieler stellt sein Rennschwein an die Startlinie, dreht dann an dem Drehpfeil in der Mitte des Spiels und schaut was er anzeigt. Je nachdem darf er nun mit dem Besen sein Schwein einmal, zweimal oder dreimal anstoßen. Dieses saust nun über das Spielbrett in Richtung Ziellinie. Aber Achtung, die Wasserpfützen sollten gemieden werden! Denn nur wer so richtig schön matschig über die Ziellinie rutscht, erhält ein tolles Foto für die Fotowand. Um einen Überblick zu behalten, ob das Schwein sauber oder matschig ist, gibt es den Matsch-Marker. Dieser wird immer entsprechend mit der sauberen oder dreckigen Seite auf den Tisch gelegt. Spielt der Bauer, mit wird er am Anfang des Spiels in eine beliebige Pfütze gestellt. Hat man ihn mit seinem Schwein aus der Pfütze geschubst, stellt man ihn in eine andere Pfütze und erhält dafür das Foto von dem Bauern. Stößt man einen anderen Mitspieler in eine Pfütze, so muss dieser seinen Matschmarker auch passend umdrehen. Man darf sein Schwein auch gegen den Uhrzeigersinn anstoßen, um in eine passende Pfütze zu gelangen. Die Ziellinie darf allerdings nur im Uhrzeigersinn überschritten werden. Wer zuerst alle sechs Fotos gesammelt hat, gewinnt das matschige Schweinerennen bei Drecksause.

Wie gut ist das Kinderspiel Drecksause?

Drecksause ist wieder mal ein ansprechendes und schönes Kinderspiel von Günter Baars und von Kosmos. Es handelt sich um ein lustiges Geschicklichkeitsspiel, bei dem die Augen-Hand-Koordination gefördert wird. Außerdem schult es die Feinmotorik. Das Schweineanschubsen mit dem Besen macht großen Spaß und ist mal eine ganz andere Variation, um ans Ziel zu kommen. Top!

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6-
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Fotos
Spieltableau vom Kinderspiel Drecksause - Foto von Kosmos
Spieleschachtel vom Kinderspiel Drecksause - Foto von Kosmos
Mehr zum Spiel