Teufelskicker - Ein unheimlich starker Gegner!

Spannendes Toreschießen

eine Spielerezension von Ingo Krüger - 12.07.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Teufelskicker - Ein unheimlich starker Gegner von Kosmos
Lesezeit: ca. 2 Minute

Ein echter „Teufelskicker“ braucht nicht nur trainierte Beine, sondern auch  gelenkige Finger. Sonst angelt sich noch der VfB die Hallen-Kreismeisterschaft. Wer sich fragt, wer oder was die „Teufelskicker“ sind, der sollte sich an den „Wilden Fußballkerlen“ orientieren. Eine Ansammlung vermeintlich draufgängerischer Jugendlicher, die dem Fußballsport nachgeht. Die Autorin Frauke Nahrgang verewigte die Nachwuchskicker in einer mehrbändigen Kinderbuchreihe. 2010 lief der gleichnamige Film mit Armin Rohde und Benno Fürmann in den hiesigen Lichtspielhäusern an.

Nun also wie bei den „Wilden Fußballkerlen“ eine Spielereihe zu den „Teufelskickern“, die den jungen Fußball-Fan ansprechen soll. Bei Ein unheimlich starker Gegner müssen die Spieler mit ihren Fingern eine Holzkugel in Löcher mit verschiedenen Punktewerten schnippen. Das ist das Prinzip des Spiels. Doch halt, das alleine wäre doch ein wenig zu langweilig. Bevor sich die Spieler ans Einlochen machen, decken sie Chips mit Zahlenwerten auf. In dieser so genannten ersten Halbzeit legen sie damit sowohl die Reihenfolge wie auch die Anzahl der Versuche im Fingerschnippen fest.  Damit geht es dann in der zweiten Halbzeit weiter.

Die Spieler müssen jedoch nicht nur mit der Holzkugel ein Loch treffen, sondern dabei auch noch möglichst viele Punkte erzielen. Jeder Treffer kann einen Punktewert von eins bis vier bedeuten. Wer die meisten Punkte sammelt, ist der Gewinner. Um Ein unheimlich starker Gegner abwechslungsreicher zu gestalten, existieren verschiedene Varianten des Spiels. So kann die Pappe mit den Löchern senkrecht aufgestellt werden. Nun müssen die Spieler versuchen, die Holzkugel durch eine der Öffnungen zu befördern. Jeder Treffer bedeutet einen Punkt.

Ein unheimlich starker Gegner ist ein nettes Spiel für Zwischendurch, das sich aufgrund seiner kleinen Verpackung leicht transportieren lässt und sich so gut für die Reise oder den Urlaub eignet.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel