Torreta

eine Spielerezension von Riemi - 29.01.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Torreta von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Das Pfiffige vorweg. Dem Spiel liegen zwei Würfel bei. Ein Farb- und ein Zahlenwürfel. Genauso verhält es sich mit den Bauteilen: farblich, aber in der Form unterschiedlich und mit Zahlen versehen. Dies ermöglicht, dass Kinder (und Erwachsene) verschiedener Entwicklungsstufen zusammen spielen können. Wer noch nicht so firm in Sachen Zahlen ist, spielt halt mit dem Farbwürfel.

Die Spielregel ist bis auf ein paar Kleinigkeiten, die vor Spielbeginn bereinigt werden sollten, eigentlich selbsterklärend. Wenn man dran ist: würfeln, entsprechenden Klotz nehmen und stapeln. Das Spielende ist erreicht, wenn Holzklötze einer Farbe verbaut wurden. Der Spieler mit dem höchsten Turm ist dann der Gewinner.

Die Idee, mit der schwächeren Hand einhändig zu stapeln, birgt für alle Mitspieler ungeahnte Gefühle und lässt eine einfache Hand-Auge-Kombination total ungewohnt und schwierig erscheinen. Die Kinder wurden richtig „hibbelig". Aber auch die erwachsenen Spieler taten sich auf einmal schwer. „Das kann ich gar nicht" war öfters zu hören. Die Holzklötze lassen sich gut stapeln, sehen aber zum Teil kniffelig aus. Bei einer Partie blieb es nie und häufiger wurde solange gespielt, bis alle Holzteile verbaut waren. Selbst Kinder in der Testrunde, die sonst eher reserviert gegenüber Gesellschaftsspielen sind (solche Kinder gibt es), zeigten großes Interesse.

Eine Schrecksekunde gab es immer, wenn ein Elternteil den Aufdruck „made in China" erblickte. Das Misstrauen gegenüber chinesischen Herstellern sitzt wegen verschiedener Rückrufaktionen in 2008 tief. Ob „made in China" ein Grund ist, Torreta nicht zu kaufen, und „made in Germany" als ein Pro für den Kauf zu werten ist, kann ich nicht beurteilen. Darüber hinaus könnte man über das Thema „Holzspiele/-spielzeug und Gütesiegel" einen eigenen Beitrag schreiben.

Die Spielidee selber ist gut. Torreta wird von Kindergarten- und Grundschulkindern gerne gespielt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
10 - 15
Jahrgang: 
2008
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel