Big Cityz

Mit 200 Städten um die Welt

eine Spielerezension von Eva Timme - 16.08.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Big Cityz - Foto von moses.Verlag
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ich habe Erdkunde in der Schule gehasst und bin nie gut mit den Erdkundelehrern ausgekommen. Was dabei Ursache und was Wirkung war, da kann spekuliert werden. Daher mache ich um Geografiespiele normalerweise einen großen Bogen. Ich verliere meistens und es macht mir einfach keinen Spaß. Ich weiß nicht, was die Hauptstadt von Hintertupfingen ist und wo es liegt, weiß ich erst recht nicht.

Meistens habe ich allerdings von dem Land oder der Stadt schon gehört, habe eine Ahnung, was es ungefähr für ein Land ist. Und genau das ist für Big Cityz von Peer Sylvester (moses.Verlag) ideal. „Wurde vor 1700 erbaut“ oder „hat einen internationalen Flughafen“ - da kann ich mitreden oder habe zumindest das Gefühl, das zu können.

Wie funktioniert das Quizspiel Big Cityz?

Jeweils vier Aussagen liegen offen aus und wenn ich am Zug bin, muss ich meine Karte einer der Aussagen zuordnet. Traue ich mir sogar zu, meine Stadtkarte zwischen zwei Aussagen zu platzieren, so gibt es gleich mehr Punkte. Selbst wenn ich nur eine ungefähre Ahnung von der Stadt habe, irgendwas kann ich zumindest immer vermuten. „Liegt diese Stadt südlich vom Äquator“ oder „ist sie mehr als fünf Zeitzone von Berlin entfernt“. Gut geschätzt ist hier halb gewonnen und bisher hatten wir in jeder Runde viel Spaß mit den ungewöhnlichen Fakten über die einzelnen Städte.

Lohnt sich das Quizspiel Big Cityz?

Nach der Runde habe ich das Gefühl, ich habe in den letzten 30 Minuten mehr in Geographie gelernt, als in meiner Schulzeit - mehr Spaß hatte ich auf jeden Fall. Das Quizspiel Big Cityz wird sicher noch häufiger auf den Tisch kommen und ich empfehle es gerne in Gruppen, die schwatzen und gesellig zusammensitzen und dabei locker etwa spielen wollen.

Die Grafik und das Design des Spiels ist ungewöhlich. Mir gefällt der nüchterne, eher etwas altmodische Stil gut. Big Cityz ist kein buntes, lautes Spiel, es ist eher etwas für den zweiten Blick. Dann punktet es aber in so gut wie allen Runden, selbst bei den Spielern, die Erdkunde nicht mögen ...

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel