Pick Nick

eine Spielerezension von Marina Roemer - 13.10.2014
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Pick Nick - Foto Schmidt Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die kleinen Insekten möchten heute wieder Fangen spielen. Darum rufen sie den bunten Vogel Nick, der davon überzeugt ist, sie zu fangen. Wen kann Nick wirklich fangen und wer schafft es am Ende zuerst im Astloch zu verschwinden? Genau darum geht es beim Kinderspiel Pick Nick von Frank Bebenroth (Schmidt Spiele).

So wird Pick Nick gespielt

Es wird reihum gewürfelt. Je nach Farbe (Gelb, Rot oder Violett), wird ein Blattplättchen verdeckt auf die erste freie Blüte der gewürfelten Farbe auf dem Spielplan gesetzt. Wenn ein Spieler schon alle seine Blattplättchen auf dem Spielplan hat, wird ein Plättchen - von dem man glaubt, dass es sein eigenes ist - auf das nächste freie Feld gelegt. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

Es müssen immer erst alle eigenen Plättchen im Spiel sein. Ist zwischen einem Blattplättchen und dem Ziel keine feie Blüte mehr in der passenden Farbe, kann man das Blattplättchen direkt ins Ziel ziehen. Wer es gut anstellt, versucht möglichst oft seine Blattplättchen unter eins der Versteck-Blätter zu ziehen. Dort ist man vor Nick sicher. Wenn man Nick würfelt, darf man zunächst sein Blattplättchen setzen und dann Nick in Aktion bringen. Dieser versucht nun eins der kleinen Insekten zu fangen.

Durch den Magneten im Schnabel und in den Blattplättchen, kann Nick die Blätter mit seinem Schnabel aufpicken. Wenn Nick gepickt hat, schauen alle Spieler, wen er erwischt hat. Das Plättchen wird unter den letzten freien Platz unter ein Versteck-Blatt gelegt. Ist kein Platz mehr frei, kommt es wieder an den Spielanfang. Dann muss es von dem betreffenden Spieler wieder ins Spiel gewürfelt werden. Pickt Nick daneben, geschieht nichts und er nächste Spieler darf würfeln.

Der erste Spieler der sich mit allen seinen Blattplättchen an Nick vorbei geschmuggelt hat und im Astloch gelandet ist, gewinnt das Spiel.

Wie gut ist das Kinderspiel Pick Nick?

Pick Nick ist ein schönes, buntes und unterhaltsames Spiel. Die Aktion mit dem bunten Vogel macht Spaß, erfordert aber einige Übung. Die Spieler trainieren ihre Merkfähigkeit und das genaue Zielen mit dem Vogel.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5-
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel