Schlaf gut, kleiner Mondbär

eine Spielerezension von Marina Roemer - 29.01.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Schlag gut, kleiner Mondbär von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minute

Der arme kleine Mondbär kann einfach nicht schlafen, denn sein Freund der Mond leuchtet ganz alleine oben am Himmel. Aber seine Freunde haben eine gute Idee: Sie wollen die Sterne zum Leuchten bringen, dann ist er nicht mehr allein und der Mondbär kann zufrieden schlafen. Wer hat Lust ihnen zu helfen?

Jeder Mitspieler bekommt gleichviele Sterne und legt sie vor sich ab. Dann werden die Spielfiguren neben der Schachtel in der Tischmitte aufstellt. Der erste Spieler darf sich eine Figur aussuchen und sie vor sich abstellen. Dieses wird im Uhrzeigersinn fortgesetzt, bis alle Figuren verteilt sind. Dabei kommt es zu Beginn nicht darauf an, dass einige Spieler mehr Figuren haben als andere.

Der erste Spieler beginnt und würfelt, dann gibt es folgende Möglichkeiten: Der Würfel zeigt Ente, Frosch, Käfer, Bär oder Hase? Der Spieler darf sich das Tier aus der Tischmitte oder von einem Mitspieler nehmen und vor sich abstellen. Hat er das gewürfelte Tier bereits, bleibt es vor ihm stehen und der nächste ist an der Reihe. Zeigt der Würfel den Stern? Dann heißt es: Sternenstunde. Nun darf jeder Spieler für jedes Tier, das vor ihm steht einen Stern am Himmel zum Leuchten bringen und in die Tischmitte auf den Schachtelboden legen. Danach geht es im Uhrzeigersinn weiter. Gewonnen hat der Spieler, der alle seine Sterne zuerst am Nachthimmel zum Leuchten gebracht hat.

Schlaf gut, kleiner Mondbär  ist ein sehr niedliches und ansprechendes Spiel. Durch seine kurzweiligkeit eignet es sie sich gut für ein allabendliches Ritual. Dieses Spiel zeichnet sich sowohl durch das gute Material als auch durch die verständliche Anleitung aus.     

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
3
Spieldauer (Minuten): 
10
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel