Dribbel

FC Bayern München

eine Spielerezension von Michael Weber - 31.12.2006
  Spiel kaufen kommentieren
Dribbel von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minute

Der FC Bayern München ist ein erfolgreicher Fußballverein. So erfolgreich, dass die Spieler ihre Schuhe nicht selbst putzen müssen und mancherorts gemunkelt wird, die würden "da bei den Bayern mit Geldsäcken trainieren". Kein Wunder, dass zu einem erfolgreichen Fußballverein auch ein umfassendes Merchandiseprodukt gehört. So kam Kniffel ins Spiel und wurde mit Modifikationen zu Dribbel.

Im Grunde identische Regeln, mit leichten Abwandlungen. Wie bei Kniffel müssen bestimmte Kombinationen von Ergebnissen erwürfelt werden, für die es dann Punkte gibt. Nur gibt es keine Augenzahlen, sondern Spielerköpfe aus dem aktuellen Saisonkader 2005/2006. Unterschieden wird nach Tor, Abwehr, Mittelfeld, Angriff, Trainer und Sonderfunktionen wie die rote Karte. Pro Runde darf man das erwürfelte Ergebnisse zum Teil liegen lassen und einzelne Würfel bis zu zweimal noch einmal werfen. Eine gelbe Karte als Ergebnis heißt, der Würfel muss liegen bleiben, eine rote bedeutet, der Würfel wird entfernt. Je nach Würfelergebnis nach drei Versuchen bekommt man Punkte für die Gesamtwertung, die natürlich der Punktbeste am Ende für sich entscheidet.

Spielerisch ist das weder innovativ noch besonders interessant. Es sei denn man ist Fan des FC Bayern. Aber eins ist dabei doch komisch. Wenn die Bayern-Spieler nicht mal ihre Schuhe selber putzen müssen, warum müssen dann die Dribbel-Käufer erst die mehr oder weniger hübschen Spielerbilder auf die Würfel kleben. Passt das zu einem Merchandiseprodukt dieses Top-Vereins? Vermutlich pumpen die Vereinsbosse so die Geldsäcke für das nächste Training auf ...

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Jahrgang: 
2006
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel