Faulpelz

Erst mal 'ne Runde abhängen

eine Spielerezension von Michael Weber - 19.05.2014
  Spiel kaufen kommentieren
Familienspiel Faulpelz - Plättchen sammeln - Foto von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Der Faulpelz steht im Mittelpunkt dieses witzigen Familienspiels von Rüdiger Dorn (Kosmos). Aber auch Walross, Wildschwein, Nilpferd, Panda, Löwe und ein paar komische Vögel sind mit von der Partie. Die Aufgabe ist erfrischend einfach und statt faul herumzuliegen, sollten sich die Spieler ans Werk machen, denn Faulpelz ist ein schönes Familienspiel.

Worum geht es bei Faulpelz?

Faulpelz thematisiert exotische Tiere. Diese liegen in Form von Plättchen mit unterschiedlicher Wertigkeit (ein bis drei Symbole) in einem Raster aus 15 x 7 aus. Wer es schafft, mit seinen wenigen Handkarten möglichst viele Tiersets zu möglichst großen Punktzahlen (jedes Tierset hat eine andere Punktzahl) zu sammeln – also die meisten Punkte zu sammeln -, gewinnt das tierische Treiben. Dabei gibt es allerdings ein paar Hürden zu überwinden.

So wird das Familienspiel Faulpelz gespielt

Jeder Spieler erhält sechs Handkarten, diese mischt er und zieht drei. Auf den Karten ist je eine Tierart abgebildet ist. Wer an der Reihe ist, spielt eine Karte und nimmt ein Plättchen der Tierart von der Karte, das mindestens eine freie Kante aufweisen muss. Anschließend darf der Spieler ein beliebiges weiteres, aber senkrecht oder waagerecht direkt angrenzendes Plättchen nehmen. Nun zieht er eine der verbliebenen Handkarten nach (sofern noch welche vorhanden sind). Sind alle sechs Karten gespielt, wird der Stapel neu gemischt und es geht mit drei frischen Handkarten weiter. Es folgt der nächste Spieler. Nachdem jeder Spieler zweimal alle Karten gespielt hat, endet das Spiel Faulpelz bereits.

Das macht den Spielreiz von Faulpelz aus

Jeder Spieler hat also nur zwölf Aktionen und kann in dieser Zeit maximal 24 Plättchen holen. Da nur vollständige Tiersets in die Wertung kommen, ist jeder Spieler bemüht, möglichst viele Symbole für seine Tiersets zu sammeln. Denn jedes Symbol ist ein Schritt zur Wertung. Für eine Faulpelzwertung benötigt man sieben Symbole (auf mindestens drei Plättchen, da es auch Dreierplättchen gibt), die Faulpelze bringen aber auch sieben Punkte für die Wertung. Andere Tiere machen es einem leichter, bedeuten aber einen geringeren Punktesegen.

Da zudem das taktische Sammeln sinnvoll ist, kommt es bei Faulpelz zu einer großen Interaktion. Denn überzählige Plättchen verfallen. Wozu also einen „Dreier“ sammeln, wenn ein „Einer“ reicht? Wieso aber nicht doch, um es den Mitspielern schwerer zu machen? Außerdem sind da ja noch die komischen Vögel, die als Joker verwendet werden können. Dummerweise sind die etwas störrisch, sodass sie sofort auf ein unvollständiges Tierset gelegt werden müssen. Ein späteres Verschieben ist ausgeschlossen. Das kann ziemlich blöd sein, wenn am Ende dieser eine Jokerpunkt in einem hochwertigen Tierset fehlt, um dieses zu vervollständigen …

Wie gut ist Faulpelz?

Faulpelz ist ein schnelles und sehr simples Familienspiel. Dennoch erlaubt es ein paar taktische Kniffe und das Sammeln der Sets mit den witzigen Tierbildern ist nicht so einfach, wie es erscheint. Schnell bahnen sich die Spieler einen Weg durch den Tierdschungel, immer auf der Suche nach dem wertvollsten Plättchen – bis es einer der lieben Mitspieler vor den Augen wegschnappt. Das alles ist nicht neu oder gar innovativ, aber immerhin schön umgesetzt.

Das muntere Tierplättchensammeln von Faulpelz reizt besonders in Familien, denn Kinder haben eine sehr gute Chance, die Erwachsenen zu schlagen. Außerdem freuen sie sich über das witzige Thema. Die Eltern hingegen finden eine schöne spielerische Herausforderung, die nicht zu banal ist. Bei anderen Spielerunden wird Faulpelz vorrangig als Aufwärmer zum Einsatz kommen, dann aber mit einem durchaus vorhandenen Spaßpotenzial.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8-
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Familienspiel Faulpelz - Spielkarten - Foto von Reich der Spiele
Familienspiel Faulpelz - Spielschachtel - Foto von Kosmos
Mehr zum Spiel