Jolly Octopus

eine Spielerezension von Alice Riemer - 06.10.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Jolly Octopus von Ravensburger
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Bei diesem Kinderspiel von Ravensburger ist sowohl Geschicklichkeit als auch etwas logisches bzw. strategisches Geschick gefragt. Wer sich die Mühe macht, mal den Spielenamen in eine Suchmaschine eingibt, wird schnell feststellen, dass es unter dem Titel Jolly Ocopus zwei Spiele mit identischen Namen gibt. Bei der folgenden Spielbeschreibung handelt es sich um das günstigere und kleinere Spiel.

Es geht darum, dass bis zu acht kleine Krebse (2 jeder Farbe) ein Wettrennen zu Sally Seestern machen. Auf dem Weg zu Sally Seestern krabbeln sie um und über Jolly Octupus. Jolly Octopus ist, wie der Name es schon bereits sagt, eine achtarmige Krake. Die Arme sind so angeordnet, dass die Krebse durch vier Armen durchkrabbeln können und über die weiteren vier müssen die Krebse drüber krabbeln, wichtig dabei ist es aber, Jolly Octopus nicht zu berühren, da dieser sehr kitzelig ist. Es gibt noch eine weitere Besonderheit bei Jollys Armen. Ein Arm ist verletzt, der darf auf keinen Fall von den Krebsen beklettert werden. In diesen Arm hat versehentlich einer der Krebse in einer der früheren Wettrennen gezwickt, als er von dem Hai Harry erschreckt wurde. Krebse ärgern ist eines der beliebtesten Beschäftigungen von Harry Hai.

Zum Spielablauf: Bevor es los geht, muss Jolly Octopus aufgebaut werden. Selbst dabei ist schon etwas Fingerfertigkeit gefragt, denn die einzelnen Arme werden nur lose in den Körper gesteckt. Es ist wichtig, dass darauf geachtet wird, dass die Arme immer unterschiedliche Schwingungen haben, dies ist auf dem ersten Blick aber nicht so leicht zu erkennen. Am besten geht das, wenn man die Arme übereinander legt und dann getrennt auf kleine Stapel legt und anschließend immer im Wechsel in den Körper steckt. In das Feld vor dem verletzten Arm wird der Seestern Sally gelegt, dies ist das Ziel des Spiels. Hinter dem verletzten Arm werden alle Krebse, die für das Spiel benötigt werden, in das Startfeld gelegt. Genau auf die gegenüberliegende Seite der Krake wird Hai Harry aufgestellt. Die beiden Würfel werden bereit gelegt.

Ziel des Spiels für Kinder ist es, als erster beide Krebse in das Feld zu bekommen, wo sich Sally Seestern befindet. Dabei gibt es aber noch einige Hindernisse zu überwinden.

Der Spieler, der an der Reihe ist, würfelt beide Würfel. Zeigt der Würfel nur Zahlen, kann der Spieler die gewürfelte Zahl auf beide Krebse verteilen, zeigt einer der Würfel allerdings das Haisymbol, darf nur mit einem Krebs gezogen werden. Je nachdem wie der Arm von Jolly geschwungen ist, muss der Krebs unter dem Arm durch geschoben werden oder mit zwei Fingern über den Arm gehoben werden. Wichtig dabei ist es aber, den Arm nicht zu berühren. Passiert dies doch, muss der Krebs wieder ein Feld zurück und der Zug ist beendet und der nächste Spieler ist an der Reihe. Zeigt der Würfel das Haisymbol, wird Hai Harry um die gewürfelte Zahl im Uhrzeigersymbol weitergezogen. Ist das Feld leer oder sind dort mehrere Krebse, kann Hai Harry keinen Krebs erschrecken. Befindet sich aber in dem Feld nur ein Krebs, kann Hai Harry diesen Krebs so erschrecken, dass er ganze zwei Felder zurückschreckt. Eine Spielrunde kann unter Umständen sehr schnell enden, so dass mit wenigen Würfen bereits der Seestern mit beiden Krebsen erreicht wurde. Allerdings ist es gar nicht so einfach, wie es auf dem ersten Blick aussieht, die Arme nicht zu berühren.

Aus der Spielanleitung geht nicht hervor, wie lange eine Runde dauert, aber aus eigener Erfahrung könnten dafür zehn Minuten als Richtwert angegeben werden. Wenn alle Krebse im Spiel sind, ist es sehr voll und viele Krebse müsse weitergeschoben werden, wenn der aktuelle Krebs unter dem geschwungenen Arm her geschoben werden muss.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4 - 8
Spieldauer (Minuten): 
2 - 4
Jahrgang: 
2013
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel