Karawane

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 26.04.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Karawane von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Die Karawane zieht quer durch die Wüste. Wer sehnt sich bei der heißen Sonne nicht auch nach einer Oase? Doch welchem Kameltreiber geling es, zuerst die Wüste zu erreichen und sich dort den besten Platz zu sichern?

Ein heißer Wettlauf durch die Wüste beginnt. Vor den Spielern liegt der Spielplan mit der Wüstenlandschaft, der so schön illustriert ist, dass er alle direkt in eine andere Welt abtauchen lässt. Jeder Spieler erhält im Dorf drei Kamele in einer Farbe. Von dort geht es los auf den Weg durch die Wüste. Gespielt wird im Uhrzeigersinn. Der erste Spieler zieht drei seiner zwölf Karten auf die Hand. Von denen wählt er nun eine aus und legt sie offen vor sich ab. Je nach Karte führt er eine der folgenden Aktionen aus. Mit den Oasenkarten darf er je nach Anzahl der Palmen mit einem Kamel vorwärts Richtung Oase ziehen. Mit den Fata Morgana Karten darf er einen Mitspieler sabotieren, indem er dessen Kamel entsprechend zurücksetzt.

Auch die Karawanenführerkarte ist praktisch, wenn man sie zur richtigen Zeit ausspielt. Hiermit zieht man das eigene Kamel vor das Erste auf dem Spielplan, allerdings nur bis vor die Oase. Wird eine Sandsturmkarte ausgelegt, wirbelt der Sturm alle Karten durcheinander und alle Spieler müssen ihre zwölf Karten neu mischen und drei neue Karten auf die Hand nehmen. Im Spielverlauf hat man immer drei Karten auf der Hand aus denen man auswählen kann. Wichtig ist bei diesem Spiel eine gut Taktik zu entwickeln aus eigene Kamele voranbringen und dabei die Mitspieler möglichst gut zu sabotieren. Dabei unterstützt einen die Regel recht gut, dass immer nur ein Kamel auf einem Feld stehen darf und somit beim Zurückziehen das gegnerische Kamel durchaus schon mal eine weitere Strecke zurücklegt. Das Spiel endet, wenn alle Oasenfelder besetzt sind, und alle Mitspieler zählen die Punkte ihrer Kamele auf den Oasenfeldern zusammen. Die größte Punktzahl gewinnt.

Die Karawane ist ein lustiges Spiel und ein guter, wenn auch anspruchsvoller Einstieg in erste taktische Überlegungen. Dabei fordert es seine Mitspieler durchaus, denn ohne Überlegung und vorausschauende Planung geht hier eigentlich nichts. Witzig ist das Sabotieren der Mitspieler, die man im wahrsten Sinne des Wortes in die Wüste schicken kann. Die Karawane ist ein anspruchsvolles Spiel, das besonders Familien mit älteren Kindern gefallen wird. Dabei ist es Dank der wenigen Regeln schnell und einfach zu erlernen und man kann sich auf die eigentlichen Spielzüge konzentrieren. Auch wenn man nicht ganz mit den, auf dem Karton angegeben zehn Minuten hinkommt, ist das Spiel doch von übersichtlicher Dauer. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Spiel für Familien und etwas ältere Taktiker. Für jüngere Spieler ist es aufgrund des Anspruchs bedingt zu empfehlen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6 - 99
Spieldauer (Minuten): 
20
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel