Kugelhund

eine Spielerezension von Eva Timme - 14.05.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Kugelhund von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 1 Minute

Kugelhund ist ein schnelles Geschicklichkeitsspiel für Kinder. Im Schachtelboden ist ein Einsatz mit insgesamt sechs Löchern. Jedes Loch ist einem Bild zugeordnet. Zwei Holzkugeln mit Lederohren sind die Kugelhunde. Sie müssen durch vorsichtiges Bewegen der Schachtel in die Löcher gebracht werden.

Schon geht es los. Das Kind, was an der Reihe ist, zieht zu Beginn seines Zuges eine Karte, die zwei Bilder zeigt. Damit wird klar, in welche Löcher das Kind die Hunde bringen muss. Diese Aufgebe ist nicht so leicht, wie es scheint. Denn zugleich gibt es noch etwas Zeitdruck.  Nach der Art des Schokoladenwettessens würfelt ein anderes Kind mit einem Würfel so lange, bis es den Hund gewürfelt hat. Dann ist der Zug vorbei. Gut, wenn das Kind den Hund zuvor richtig platzieren konnte.

In unseren Kinderspielerunden ist das Kugelhund ganz unterschiedlich angekommen. Der Glücksfaktor gleicht die unterschiedliche Geschicklichkeit der Kinder entweder aus, oder er verstärkt es noch. Entsprechend waren die Merinungen der Kinder auch sehr unterschiedlich. Eine eigentlich ungewollte Variante brachte dann eine Entschärfung, die das Kugelhund aber auch von den Regeln etwas entfernt. Denn in unseren Runden kam das Spiel meistens besser an, als die Kinder den Würfel einfach weggelassen hatten.

 

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel