Labyrinth - Das Duell

Gleichzeitig durchs Labyrinth - wer schneller schiebt, gewinnt!

eine Spielerezension von Anita Borchers - 12.05.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Labyrinth - Das Duell von Ravensburger
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Labyrinth – Das Duell folgt dem bekannten Klassiker Das verrückte Labyrinth nach und bringt mehr Geschwindigkeit ins Spiel. Zwei Schatzsucher spielen gleichzeitig. Jeweils auf ihrem eigenen Spielplan versuchen sie ihre Spielfigur, den goldenen Zauberer, schnell durch das Labyrinth zum aktuellen Schatz zu bringen. Wer auf seiner Spieltafel sich zuerst erfolgreich durch sein Labyrinth gekämpft hat, erhält zur Belohnung die aktuelle Schatzkarte. Insgesamt gibt es 16 verschiedene Schätze, wovon einer die Startposition angibt und die übrigen 15 an den jeweils schnelleren Spieler als Belohnung verteilt werden.

Zu Beginn setzen beide Spieler ihren goldenen Zauberer auf das Startfeld, das ist das Symbol, welches die erste gezogene Schatzkarte zeigt. Anschließend wird eine neue Karte vom verdeckten Stapel gezogen, die den ersten Schatz angibt, zu dem die Zauberer möglichst schnell gelangen müssen.

Das Labyrinth besteht aus vier mal vier Feldern. In Labyrinth – Das Duell sind, anders als im Klassiker, alle Wegplättchen beweglich. Die 16 Schätze sind um das Labyrinth herum angeordnet. Zu Beginn werden die Wegteile von jedem Spieler in beliebiger Art auf dem Spielplan angeordnet. Dabei bleibt ein Feld frei. Dieses wird zum Navigieren benötigt. Durch Verschieben der benachbarten Plättchen versucht der Spieler sich auf diese Art und Weise einen durchgängigen Weg von einem Schatz zum anderen durch das Labyrinth zu schieben. Erst wenn der Zauberer von seiner aktuellen Position mit dem zu suchenden Schatz vollständig durch das Labyrinth verbunden ist, ruft der Spieler „stopp“. Gibt es tatsächlich eine Verbindung zwischen dem Start- und dem Zielfeld, erhält der Spieler das aktuelle Schatzkärtchen. Seinen Zauberer zieht er durch das Labyrinth auf das neue Feld. Der Zauberer des anderen Spielers bleibt auf dem Startfeld stehen. Nun wird eine neue Karte aufgedeckt und erneut versuchen die Spieler gleichzeitig so schnell wie möglich diesen Schatz zu erreichen. Sieger ist, wer als erstes acht Schatzkarte besitzt.

Wichtig dabei ist noch, dass die Spieler die Plättchen nur verschieben aber nicht verdrehen dürfen. Somit entscheidet unter Umständen eine geschickte Anordnung und Ausrichtung der unterschiedlichen Wegstückchen auf dem Spielplan den Verlauf des Spieles.

Labyrinth – Das Duell ist schnell erklärt und schnell gespielt. Wer noch etwas Übung benötigt oder gerade niemanden zum Spielen findet, kann Labyrinth – Das Duell auch als Solovariante zum Beispiel gegen die Uhr spielen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
1 - 2
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Fotos
Labyrinth - Das Duell von Ravensburger
Labyrinth - Das Duell von Ravensburger
Mehr zum Spiel