Schnipp-Trick

Wehe, wenn der Kegel fällt

eine Spielerezension von Claudia Grothe - 07.03.2016
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Schnipp-Trick - Foto von Steffen Spiele

Schnipp-Trick ist ein kleines Tischkegelspiel von Torsten Marold (Steffen Spiele). Zehn Kegel werden in einer beliebigen Formation auf Holzplättchen platziert. Im Gegensatz zu einem normalen Kegelspiel versucht man hier allerdings, nicht die Kegel umzuwerfen, sondern mit Hilfe eines Pucks die Holzplättchen unter ihnen wegzuschießen, ohne dass die Kegel dabei umfallen.

Schnipp-Trick: Wie wird der Puck-Schuss gewertet?

Fallen die Kegel bei dem Versuch um, gilt es als Fehlschuss. Die Kegel werden wieder aufgestellt und der nächste Spieler ist am Zug. Bei einem Teilerfolg gibt es sowohl umgefallene als auch freistehende Kegel ohne Scheibe. In diesem Fall darf der Spieler die freistehenden Kegel an sich nehmen, die dazugehörigen Holzscheiben bleiben auf dem Tisch liegen. Nachdem die umgefallenen Kegel wieder aufgestellt wurden, darf der Nächste sein Glück versuchen. Ist es einem Spieler gelungen, die Holzplättchen unter einem oder mehreren Kegeln wegzuschnippen, ohne andere Kegel zu Fall zu bringen, darf der Spieler sein Glück erneut versuchen oder die freistehenden Kegel inklusive aller Holzplättchen ohne Kegel an sich nehmen. Sind alle Kegel verteilt, wird zusammengezählt: Holzscheiben bringen je zwei Punkte, Kegel bringen je nach Farbe zwei bis fünf Punkte. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt.

Für welche Gelegenheit eignet sich Schnipp-Trick als Spiel?

Schnipp-Trick ist ein kleines Geschicklichkeitsspiel aus Holz. Allerdings wirken Material und Verpackung etwas altbacken, gerade so, als hätte man auf Omas Speicher ein Spiel aus ihrer Kindheit gefunden. Bei all der blinkenden und glitzernden Konkurrenz würden Kinder im Laden an diesem Spiel wohl eher vorbei laufen. Das soll aber keinesfalls heißen, dass Schnipp-Trick schlecht ist. Wir hatten bei unseren Runden einen Heidenspaß. Je größer die Runde war, desto größer wurde das Gejohle und Gelächter, wenn die Kegel und Holzplättchen vom Tisch kullerten. Die vom Verlag angegebenen fünf Personen sind wohl eher eine grobe Richtlinie. Auch zu sechst funktioniert Schnipp-Trick tadellos.

Zum Zeitvertreib bei Partys oder Familientreffen ist es also bestens geeignet. Die Geschwindigkeit des Pucks richtig zu dosieren und die gewünschten Kegel zu treffen, ist eine echte Herausforderung. Bei unseren Partien dürfte man den Puck deshalb erneut schnippen, wenn der Schuss daneben ging. Schließlich wollten wir die kleineren Mitspieler nicht demotivieren. Allerdings kann man Schnipp-Trick nicht sehr lange spielen. Da auch der Puck aus Holz ist, schmerzen einem nach spätestens drei Partien die Finger.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren