Tokyo Highway

eine Spielerezension von Dirk Janßen - 27.09.2019
  Spiel kaufen kommentieren
Tokyo Highway - Ausschnitt - Foto von Asmodee
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Tokyo Highway weckt Erinnerungen bei mir. Nicht an Tokyo, denn da war ich noch nie. Sondern sehr verschwommene Erinnerungen an eines meiner ersten Spiele mit dem Namen Packesel. Packesel verdanke ich mein Interesse an Geschicklichkeitsspielen, das sich auch in späteren Jahren fortgesetzt hat, ob es nun in der Jugend Jenga war, mit Sohnemann Tier auf Tier und in letzter Zeit Nummern wie Menara, Meeple Circus oder Junk Art. Ich mag Spiele, bei denen man in die Höhe stapeln muss. Soweit zu meiner Objektivität, wenn es um ein Bewerten solcher Spiele geht.

Background? Check!

1962 eröffnete in Tokyo der Shuto Expressway, der zu Beginn lediglich 4,5 km lang war. Im Laufe der nächsten zwei Jahre und mit Hinblick auf die 1964 in Tokyo stattfindenden Olympischen Spiele wuchs der Highway schließlich innerhalb kürzester Zeit zu wirren 310 Kilometern an, wobei es auch eifrig drunter und drüber ging. Und genau darum geht es auch beim vorliegenden strategischen Geschicklichkeitsspiel von Naotaka Shimamoto und Yoshiaki Tomioka (Itten Games im Vertrieb von Asmodee).

Aus 2 mach 4. Tokyo Highway rebuild!

Tokyo Highway - Spielszene - Foto von Asmodee

Ursprünglich lediglich für 2 Personen konzipiert, liegt Tokyo Highway inzwischen für bis zu 4 Personen vor. Das ursprüngliche Konzept ist geblieben, es sind lediglich noch ein paar sperrige „Gebäude“ dazugekommen.

Im Uhrzeigersinn baut dabei jeder Spieler seinen eigenen Highway und versucht, seine Straßen über und unter die Straßen der Mitspieler zu bauen. Gelingt ihm das, ohne dass bereits andere Straßen diese kreuzen, darf der aktive Spieler so viele seiner Autos auf die gerade gebaute Straße setzen, wie er Straßen von Mitspielern gekreuzt hat.

Wichtig dabei ist, dass er nichts zum Einsturz bringt. Ansonsten muss er alles wieder aufbauen und außerdem für jedes gegnerische Bauteil, das heruntergefallen ist, eines seiner Bauteile an den betroffenen Spieler abgeben. Gewonnen hat der Spieler, der als erster alle seine Autos quitt wurde. Oder der als letzter noch Bauteile besitzt. Soweit die Regeln in komprimierter Form.

Strategisches Bauen zwischen den Stühlen

Ausgehend von meiner frühkindlichen Bauerfahrungen ist Tokyo Highway eine andere Nummer. Und vor allem eine Nummer, die sich zwischen die Stühle setzt. Auf der einen Seite hat man es mit einem klassischen Geschicklichkeitsspiel zu tun, in welchem man kleine, wackelige Teil aufeinander baut und bei Bedarf auch zur Pinzette greifen darf. Auf der anderen Seite ist Tokyo Highway aber auch ein strategisches Spiel, bei dem es darum geht, wann man wo welche Straße baut, damit man mit einem Zug zum einen möglichst viele Straßen der Gegner kreuzt, zum anderen aber auch den Gegnern wenig Angriffsfläche bietet. Das macht Tokyo Highway zu einer interessanten Nummer, aber …

Tokyo Highway - Schachtel - Foto von Asmodee... aber auch zu einer Nummer, die zwei Lager zu vereinen sucht, die nicht immer zu vereinen sind. In meinen Spielgruppen habe ich Leute, die zwar gerne strategische Spiele spielen, die aber mit Geschicklichkeitsspielen gar nichts anfangen können. Denen braucht man mit Tokyo Highway nicht zu kommen. Dann gibt es die Fraktion, die gerne stumpf Dinge stapelt, dabei aber nicht groß grübeln, sondern lediglich die Gesetze der Physik anwenden will. Mit der richtigen Schnittmenge ist Tokyo Highway dann ein gutes Spiel, welches zwar recht nüchtern designt ist, aber dessen Material zweckdienlich ist. Und sich gut dafür eignet, um immer wieder aufs neue monströse Straßengebilde zu bauen, die auch auf einem Esstisch den Wahnsinn, der in den 70er Jahre in Tokyo stattgefunden hat, als dreidimensionale, verschlungene Straßenkrake abzubilden. Ich mag Kraken.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Tokyo Highway - Spielszene - Foto von Asmodee
Tokyo Highway - Schachtel - Foto von Asmodee
Mehr zum Spiel