Spiel-E-Zine

An dieser Stelle bieten wir allen Interessierten die Ausgaben unseres Spiel-E-Zine an. Dieses erscheint unter der Identifizierungsnummer ISSN 2365-4015.

Die aktuelle Ausgabe: Spiel-E-Zine 3

Spiel-E-Zine 3Das Spiel-E-Zine 3 trägt den Titel: „So geht Spielen - auch für Einsteiger: Einfache Gesellschaftsspiele mit Pfiff“. Darin enthalten sind eine Reihe von Artikeln, die sich speziell an Neulinge und Wiedereinsteiger richten. Ein großer Anteil der Artikel ist exklusiv für diese Ausgabe erstellt. Zusätzlich bieten wir einen Einblick in aktuelle Gesellschaftsspiele und Themen, die auch Spiele-Einsteiger interessieren.

Hinweis: Es ist je nach Browser und Plugins komfortabler, das Magazin herunterzuladen (Kopie speichern/speichern unter), da dann erst Lesezeichen und Seitenminiaturen angezeigt werden. Sollten in der "Monitor-Version" vier Seiten nebeneinander stehen, stellt bitte unter Anzeige/Seitenanzeige "Zweiseitenansicht" auf "Einzelseiten" (ehrlich) sowie "Bildlauf aktivieren" um. Sollte das Titelblatt beider Ansicht der Druck-Version links neben der Seite 2 stehen, aktiviert dort auch "Deckblatt in Zweiseitenansicht einblenden".
Zum Ausdrucken bitte die Druck-Version nutzen, alternativ benötigt die Monitor-Version A3-Papier!
 

Inhalt (Auszüge!)

Artikel und Aktionen:

  • Partyspiele mal anders
  • Monopoly wird 80
  • 7 Tipps für den perfekten Spieleabend
  • „Worker ... Was?!“ - Kauderwelsch der Spielearten
  • Spiele haben Autoren
  • Tipps der Redaktion: Die besten Einsteigerspiele
  • Rabattaktionen für Spiel Takamatsu und Spiematerial.de

Interviews:

  • Ravensburger Smart Play
  • Drei Hasen in der Abendsonne
  • Die Legenden von Andor - Chada & Thorn
  • Teamplay

Rezensionen:

  • Colt Express
  • Broom Service
  • Spinderella
  • Mahe
  • Cacao
  • Simsala ... bumm?
  • Machi Koro
  • Evolution

 

Was ist das Spiel-E-Zine?

Das Spiel-E-Zine ist ein kostenloses pdf-Magazin von Reich der Spiele. In einem typischen „Heftcharakter“ bieten wir darin Inhalte unserer Webseite sowie exklusive Artikel. Die Rezensionen und Interviews werden dabei teilweise auf das Wesentliche gekürzt und miteinander verknüpft, sodass eine völlig neue Lesart entsteht. Die exklusiven Artikel erscheinen zuerst oder ausschließlich im Spiel-E-Zine. Die Inhalte verknüpfen wir mit weiterführenden Links zu kompletten Artikeln, Webseiten oder anderen Quellen, sodass wir über das kostenlose Magazin hinaus ein Mehrwert bieten.

Was bedeutet der Name Spiel-E-Zine?

Der Titel ist ein Wortspiel. Der erste Teil ist klar, verbindet sich aber mit dem großen „E“ zusätzlich zum Begriff Spiele. Der zweite Teil heißt E-Zine. Ein E-Zine ist im Prinzip so etwas wie der Vorläufer des E-Books. Denn es sind die ersten pdf-Magazine aus den Anfängen des Internets, die so genannt wurden. Wir möchten durch das Wortspiel zusätzlich auf Magazin hinweisen, denn als ein solches versteht sich das pdf-Heft.

Was heißt Heftcharakter?

Wie gesagt: Wir legen Wert auf den „Heftcharakter“. Das bedeutet, jede Ausgabe des Spiel-E-Zine wird tatsächlich in einem echten Satzprogramm erstellt. Im Prinzip könnten wir es also auch drucken lassen. Die Machart eines Spielemagazins heißt aber auch, dass wir mit Doppelseiten (nach dem Titel) arbeiten. Für Leserinnen und Leser, die es ausdrucken möchten, gelten daher besondere Anforderungen: Es wird Farbe kosten und sie sollten auf das Format achten. Während ältere Ausgaben A4-Charakter hatten, hat die Ausgabe 3 beispielsweise Doppelseiten auf Druckbögen. Daher sollten diese auf A3 quer oder alternativ aus einer bestimmten Druckdatei gedruckt werden.

Warum ist das Spiel-E-Zine kostenlos?

Durch Kooperation mit vielen Verlagen ist es uns möglich, unser Spiele-Magazin als pdf kostenlos anzubieten. Da die Arbeit am Spiel-E-Zine extrem aufwendig ist, decken Werbeinnnahmen aber nur einen Teil der Kosten. Dennoch meinen wir, dass die Informationen aus dem Magazin frei zugänglich sein sollen. Wir haben uns große Mühe mit den Ausgaben gemacht und möchten daher so viele Menschen wie möglich erreichen. ABER: Bitte kopiert und veröffentlicht unser kostenloses pdf-Magazin nicht an anderer Stelle, sondern setzt einen Link auf diese Seite.

Das Archiv

Vor einigen Jahren gab es bereits zwei pdf-Ausgaben unseres Spiel-E-Zines, in denen wir Rezensionen grafisch aufbereitet und mit vielen Details ergänzt hatten. Diese Ausgaben sind nun im Spiel-E-Zine-Archiv abrufbar.

 

Diese Seite von Reich der Spiele empfehlen