Auf der Flucht

Krimi-Kartenspiel für zwei Ermittler

eine Spielerezension von Anita Borchers - 02.07.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Auf der Flucht von Gmeiner Verlag
Lesezeit: ca. 2 Minute

Am Montagmorgen wurde eine Bank ausgeraubt, nun sind die Verbrecher Auf der Flucht. Eine Woche lang befinden sie sich irgendwo zwischen den Alpen und der deutschen Küste. Sie wechseln regelmäßig das Fluchtfahrzeuge. Erst am Samstagnachmittag wird einer der Täter gefasst. Von seinem Komplizen und der Beute fehlt jedoch jede Spur. Durch geschicktes Verhören des Täters soll schnell herausgefunden werden, wo Beute und Mittäter sich befinden.

Beide Spieler ermitteln bei Auf der Flucht gleichzeitig je einen Fall. Wer zuerst seinen Fall gelöst hat, gewinnt das Krimispiel. Dabei haben die beiden Spieler je zwei Aufgaben im Spiel. Zum einen konstruieren sie einen schwierigen Fall für den Mitspieler. Zum anderen versuchen sie später, den jeweils anderen Fall zu lösen. Wer zuerst weiß, wo der Mitspieler Beute und Komplize versteckt hält, hat Auf der Flucht gewonnen.

Zu Beginn muss erst einmal etwas Zeit aufgewandt werden, um jeweils einen Fall für den Gegenspieler zu konstruieren. Mit fünf unterschiedlichen Fluchtfahrzeugen geht es jeden Wochentag zu einem anderen Ort. Aber nicht jedes Fahrzeug kann für jede Reise genutzt werden. So verfügen nur große Städte über eine Flugverbindung oder einen ICE-Bahnhof. Busse fahren zwar überall, aber eben nur in den Nachbarort. Abhängig von den durchreisten Städten ergeben sich die Wochentage, an denen die Beute versteckt wurde und der Komplize untergetaucht ist. Unter Berücksichtigung dieser Vorgaben baut jeder Spieler einen Fall, den der andere löschen muss.

Dann beginnt das Verhör. Abwechselnd befragen sich die Spieler. Jeweils drei geschlossene Fragen werden gestellt, um möglichst viel über die gegnerische Flucht in Erfahrung zu bringen. Wer zuerst zu wissen meint, an welchen Orten die Beute versteckt wurde und der Komplize sind aufhält, kann den Fall lösen. Ist es richtig, hat er das Spiel gewonnen.

Auf der Flucht vom Gmeiner Verlag ist ein Deduktionsspiel für zwei Personen. Es ist mit einer guten Portion Glück gespickt, die richtigen Fragen zu stellen und somit dem Gegener schnell auf die Schliche zu kommen. Zuerst muss ein Fall konstruiert werden. Es kann also nicht spontan losgespielt werden. Anschließend folgt eine wenig spannende Frage- und Antwortsession.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
14
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel