Downforce

eine Spielerezension von Wolfgang Laufs - 12.01.2019
  Spiel kaufen kommentieren
Rennspiel Downforce - Ausschnitt - Foto von Iello
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Downforce ist ein Rennspiel von Wolfgang Kramer (Iello) für zwei bis sechs Spieler ab acht Jahre. Es dauert rund 30 Minuten und enthält einen Spielplan (doppelseitig), sechs Rennwagen, 42 Tempokarten, sechs Tempo-8-Karten, sechs Spezialkarten, sechs Fahrerkärtchen und einen Wertungsblock. Es handelt sich um eine Neuauflage von Top Race.

Downforce: Worum geht es?

Die Spieler ersteigern die sechs Rennwagen, wetten darauf, welcher Wagen das Rennen gewinnt, fahren die Rennstrecke entlang und rechnen zum Schluss ab, welcher Wagen gewonnen hat und welche Platzierung die einzelnen Autos erzielt haben.

Spielablauf von Downforce

Zu Beginn bekommt jeder Spieler ein Blatt vom Wertungsblock. Die 42 Tempokarten werden auf alle Spieler aufgeteilt.  Dann bieten alle Spieler geheim für die sechs Rennwagen und eine Spezialkarte für eine bestimmte Fähigkeit mithilfe der Tempokarten, auf denen die Kosten mit der entsprechenden Autofarbe abgedruckt sind. Man erhält das Fahrerkärtchen mit der entsprechenden Farbe, eine Spezialkarte, die Auswirkungen auf die Regeln haben können, und eine Tempo-8-Karte. Jeder Spieler muss mindestens ein Auto ersteigern. Anschließend werden die Auktionskosten für die ersteigerten Autos im Wertungsblatt eingetragen.

Nun beginnt das Rennen. Die Wagen werden nach dem Zufallsprinzip auf die Startfelder gestellt. Es beginnt der Spieler , dessen Wagen auf Startfeld 1 steht. Er spielt eine Tempokarte aus und setzt alle Rennwagen um die angegebene Anzahl an Feldern vor - in der Reihenfolge, wie sie auf der Karte angegeben ist. Die Karte wird weggelegt und der nächste Spieler ist an der Reihe. Auf den Tempokarten sind auch weiße Autos abgebildet, sogenannte Joker. Hier darf der Spieler einen Wagen bewegen, der nicht auf der Karte steht. Die Wagen dürfen gerade oder diagonal nach vorne bewegt werden. Dabei kann es vorkommen, dass nicht alle Autos die volle Zahl an Feldern vorrücken bzw. dass einige gar nicht ziehen können.

Hat ein Wagen eine der drei gelben Linien auf der Rennstrecke als erster überquert, müssen alle Spieler auf den Sieger wetten. Bei jeder gelben Linie wird wieder neu gewettet. Einmal im Spiel darf eine Tempo-8-Karte ausgespielt werden, dann darf nur das eigene Auto acht Felder vorrücken. Sobald ein Wagen die Ziellinie überschritten hat, wird er auf das  entsprechende Platzierungsfeld gesetzt.

Ist das Rennen für alle Wagen zu Ende, addieren die Spieler auf ihrem Wertungsblatt die Wettauszahlungen für ihre Tipps und die Rennergebnisse für die Platzierungen ihrer eigenen Wagen. Von dieser Summe werden die Geldsummen abgezogen, die man vor dem Rennen für die Wagen bei der Auktion geboten hat. Gewonnen hat der Spieler mit dem höchsten Gesamtgewinn. Für das Spiel gibt es noch etliche Spielvarianten wie z. B. für Anfänger ohne Versteigerung, Spezialkarten und Wetten, für zwei Spieler, Langstreckenrennen (ohne Ziellinie, bis alle Tempokarten aufgebraucht sind), Turnier (man spielt zwei Partien, je eine auf der Vorder- und der Rückseite des Spielplans).

Lohnt sich das Spiel Downforce?

Das Nachfolgerspiel von Top Race besticht durch seine taktischen Möglichkeiten, die man durch die verschiedenen Tempokarten ausspielen kann. Es wird dadurch wenig dem Glück überlassen, da man durch die Tempokarten auf das Rennen Einfluss nehmen kann. Trotzdem kann es öfter vorkommen, dass einem die Gegner helfen, da ja nicht immer nur die eigenen Wagen vorgezogen werden. Die engen Kurven bieten einen besonderen Reiz, weil die anderen Wagen nicht überholen können. Auch bietet die Rückseite des Spielplans eine interessante Variante für das Rennen. Das Rennspiel ist genau das Richtige für Leute, die gerne wetten und taktisch geschickt vorgehen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Fotos
Rennspiel Downforce - Foto von Iello
Mehr zum Spiel