Hexx und Hopp

Das schnellste Anlegespiel der Welt!?

eine Spielerezension von Michael Weber - 20.03.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Familienspiel Hexx und Hopp - Foto Drei Hasen in der Abendsonne
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Hexx und Hopp ist ein turbulentes Legespiel von René Brons (Drei Hasen in der Abendsonne). Die Mechanismen sind vertraut, aber der Zeitdruck sorgt für eine ganz eigene Spannung am Spieltisch. Denn wer am schnellsten sinnvoll anlegt, ärgert nicht nur die Mitspieler, sondern gewinnt dieses Gesellschaftsspiel für die ganze Familie. Der Untertitel verspricht Action: Das schnellste Anlegespiel der Welt!?

So wird Hexx und Hopp gespielt

Es liegt ein Kreuz aus sieben sechseckigen Plättchen aus. Diese zeigen jeweils sechs farbige Dreiecke in Weiß, Gelb, Rot und Blau. Jeder Spieler bekommt einige dieser Plättchen als verdeckten Stapel und schon geht es los. Zeitgleich drehen sie jeweils nur ein Plättchen um und versuchen dieses an dem ausliegenden Muster so platzieren, dass es mindestens an zwei, besser an mehr Seiten anliegt. Gelingt dies nicht, legen sie es verdeckt zur Seite und drehen das nächste um. Gelingt dies, können sie für jede passende Seite ab der dritten zwei ihrer Plättchen beliebig an Mitspieler verteilen (also sechs Plättchen für fünf passende Seiten oder zwei Plättchen für drei Seiten). Es gewinnt, wer als erster Spieler keine Plättchen mehr hat. Das wiederholt sich über zehn Runden. Zehn Runden? Ja, denn einige sind langsame Starter, andere können sich am Ende nicht mehr konzentrieren. So zeigt sich am Ende, wer wirklich gut spielt. Wer auf diese Art von Ausgleich verzichten möchte, reduziert die Rundenzahl einfach entsprechend. Das Spiel ermöglicht das problemlos.

Wie gut ist das Familienspiel Hexx und Hopp?

Es wird aus dem Spielablauf schon deutlich: Bei Hexx und Hopp geht es munter zu! Jeder versucht schnell, die eigenen Plättchen anzulegen. Das kann selbst bei zwei passenden Seiten schon eine Herausforderung sein. Daher begnügen sich einige Spieler schnell, nur diese zwei Kanten zu finden, an die das eigene Plättchen gelegt werden kann. Wer aber mit etwas mehr Ruhe an die Sache herangeht, findet auch mal drei oder vier passende Kanten. Allerdings kann es passieren, dass es zwischenzeitlich von den Mitspielern ungewollt Zusatzplättchen hagelt.

So sind die Spieler bei Hexx und Hopp hin- und hergerissen zwischen schnellem Spiel und durchdachten Aktionen. Das sorgt für einen turbulenten Zeitvertreib für die ganze Familie, bei dem Kinder ebenfalls gute Chancen haben. Allerdings passiert es schon einmal, dass jemand falsch legt. Da ist die Regel eindeutig: Schummeln verboten!  

Übrigens hat dieses gut gemachte Familienspiel mit dem funktionalen Material noch eine Besonderheit: Wer es schafft, sein Plättchen in ein regelrechtes Loch zu platzieren, also mit allen Ecken angrenzend passend, der gewinnt bei Hexx und Hopp sofort. Mir ist das bisher nicht geglückt, aber irgendwann … in einer der nächsten Partien … Ja, ich habe noch Ziele in meinem Spielerleben!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
9-
Spieldauer (Minuten): 
20.30
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel