Leinen los

eine Spielerezension von Stephan Blüml - 25.01.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Leinen los - Foto von Zoch Verlag
Lesezeit: ca. 1 Minute

Leinen los! Das Kinderspiel von Alex Randolph ist eine Neuauflage von Zoch Verlag. Es erschien schon mal 1996 bei Haba und erhielt 1997 den Sonderpreis Kinderspiel des Jahres. So manche erfolgreiche Perle wurde wieder neu entdeckt und neu herausgebracht. Die Frage ist dann immer: Trifft sie den heutigen Zeitgeist noch oder geht sie im Angebot der aktuelleren Entwicklungen unter.

Lohnt sich die Neuauflage von Leinen los?

Nun gut. Als ich mich Leinen Los etwas genauer widmete, hatte ich sofort das Gefühl, dass es polarisieren könnte. Und so war es auch. Es gab einige Kinder, die hatten den Bogen raus, wie die Schiffe zu bewegen waren und fanden dann aber schnell keine Mitspieler mehr, weil denen die Geduld fehlte, sich ihrer noch der haptischen Herausforderung zu stellen. Dann gab es Spielrunden, da kam es oft zum Streit: Unklarheit beim Bewegen, ob sich an die Regeln gehalten wurde oder nicht. Es brauchte einen Schiedsrichter. Der Spielreiz geriet leider mehr und mehr in den Keller, so einladend das Material auch wirken mochte. Auch die unterschiedlichen Strecken um den Geschicklichkeitsgrad auszugleichen, hatte darauf nicht viel Einfluss. Somit wurde Leinen los! in unserer Einrichtung leider nicht zur neu entdecketen Perle. Schade.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel