Minotaurus

eine Spielerezension von Frank Riemenschneider - 15.10.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Minotaurus von Lego
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Minotaurus ist der Sohn von Pasiphaë und einem weißen Stier unbekannten Namens. Die genauen Umstände dieser Vereinigung sparen wir uns an dieser Stelle. Auf jeden Fall war Minos, der Ehemann dieser Dame, nicht gerade begeistert über das Treiben seiner Gattin und verbannte den armen Minotaurus in ein feuchtes Labyrinth in Knossós. Andere Umstände führten dann dazu, dass Theseus, der spätere König von Athen, in das Labyrinth ging, um dem Minotaurus den Garaus zu machen. 

Im LEGO-Spiel versuchen bis zu vier Spieler-Helden mit jeweils drei Recken von ihren Startecken aus, mithilfe eines Würfels, in die Mitte des Labyrinths zu kommen. Wem das als Erstes gelingt, gewinnt. Dagegen hat aber der besagte Minotaurus was. Wenn der Würfel auf der schwarzen Seite zum Liegen kommt, macht er sich um bis zu acht Lauffelder auf, um die so eingefangenen Helden (nicht zu opfern, sondern) zu ihrem Startpunkt zu bitten. Anschließend ist er dann wieder in der Mitte des Spielplanes. Eine Würfelseite erlaubt es, Mauern zu versetzen oder neue vom Rand in das Spielfeld zu befördern.

Der Aufbau des Kinderspiels ist für Menschen ohne Bezug zum LEGO-Bauen recht mühselig. Zum Glück gibt es genügend Kinder, die einem das freiwillig abnehmen. Das Spiel selber ist ein einfaches Laufspiel, das auch schon jüngere Kinder unter sieben Jahren beherrschen können. Eine gewisse Mühe bereitet den Kindern das Abzählen der Noppen. Nicht wenige Kinder verzählen sich da schon mal ganz gerne. Je nachdem, wie sie veranlagt sind, passiert das absichtlich oder unabsichtlich. Aber alle Spieler sind mit Eifer bei der Sache – ist ja LEGO. Der Spielspaß hält sich bei Erwachsenen indes in Grenzen. Während die Kinder Minotaurus einfach nur cool finden, sehnen sich erwachsene Spieler, wenn sie denn mitspielen, nach einem schnelleren Ende. Deswegen ist Minotaurus ein ideales Geschenk für Patenkinder. Das ist jetzt nicht abwertend gemeint. Kinder, am besten Jungs im LEGO-Alter, haben wirklich ihren Spaß an diesem Spiel. Und nach dem Spiel wird frei mit den Figuren weiter gespielt, oder sie denken sich selber Varianten aus. In der Spielregel gibt es Beispiele. Zum Glück wissen die Kinder nichts von den Eltern des Minotaurus. Wer Jungs ein LEGO-Spiel kaufen möchte, für den ist Minotaurus eine gute Wahl. Es wird ankommen.  

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
20 - 30
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Mehr zum Spiel