Prof. Hirnlos

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 13.06.2008
  Spiel kaufen kommentieren
Prof. Hirnlos von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Laut Herstellerangaben ein verrücktes JA-NEIN Spiel, welches jede Party aufmischt. Da stellt sich nur die Frage, wie dieses, für einen Spieler ausgelegtes Spiel, eine Party aufmischen soll. Prof. Hirnlos, auch wieder ein Spiel, bei dem der Titel Programm ist. Nur leider hier im negativem Sinne. Der Spieler setzt sich das elektronische Hirn auf beziehungsweise schnallt sich den etwas gewöhnungsbedürftig, auch leicht dümmlich aussehenden Helm auf den Kopf und erhält nach Knopfdruck per Sprachausgabe Fragen gestellt, die mit Nicken oder Kopfschütteln beantwortet werden müssen. Dabei wird man wirklich hirnlos beziehungsweise ist kurz davor, die ganze Sache in die nächste Ecke zu werfen, äh, legen.

Die Fragen sind vom Niveau so, dass sogar Dreijährige diese ohne grössere Probleme beantworten können. Zu jeder Frage werden mögliche Antworten vorgegeben, und es genügt, den Antworten zuzustimmen oder sie zu verneinen. Jedoch selbst dieses Beantworten, welches durch Nicken oder Kopfschütteln vonstatten gehen sollte, entpuppt sich in der Praxis als reines Glücksspiel. Das Nicken wird vom Helm entweder gar nicht als Verneinen und mit etwas Glück doch als Zustimmen erkannt. Das Gleiche gilt beim Kopfschütteln. Da machte sich unter den Spielern schnell Frust breit. Da hätte der Hersteller gut daran getan, bei der Produktion einen Bewegungssensor zu verwenden, der die Bewegungen auch richtig deutet. Wenn sich ein Brettspiele-Hersteller schon in den Bereich der elektronischen Unterhaltung wagt, sollte er auch seine Hausaufgaben gemacht haben. Ein gutes Beispiel für einen funktionierenden Bewegungssensor im elektronischen Unterhaltungsbereich ist hier das Nintendo-Wii-Spielekonzept.

Trotz mehreren Testdurchläufen mit immer wieder verschiedenen Spielern konnte das Konzept nicht überzeugen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spielerzahl: 
1
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Jahrgang: 
2008
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel