Sam Bukas Bande

eine Spielerezension von Wolfgang Laufs - 26.11.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Kartenspiel Sam Bukas Bande - Foto von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Sam Bukas Bande ist ein Kartenspiel von Tomohiro Enoki, das bei Amigo Spiele erschienen ist. Es ist für drei bis fünf Personen ab 8 Jahren und dauert rund 20 Minuten.

Worum geht es bei Sam Bukas Bande?

Die Spieler müssen gemeinsam jeweils eine Gruppenkarte besiegen, um als Belohnung in den Besitz von Edelsteinen zu gelangen. Dabei können sie sich absprechen, müssen sich aber nicht daran halten.

Spielablauf

Jeder Spieler bekommt sieben Angriffskarten mit den Werten von 1 bis 7 und drei verschiedenfarbige Edelsteine. Dann wird die erste Gegnerkarte aufgedeckt, auf der die Stärke des Gegners und die Belohnung stehen, falls man den Gegner besiegt hat. Insgesamt werden 15 Runden gespielt.

Es gilt, den Verteidigungswert des Gegners gemeinsam einzuholen oder zu übertreffen. Dann ist er besiegt und es gibt Belohnungen. Um dies zu erreichen, spielen alle Spieler eine Angriffskarte offen aus. Ist die Summe der Angriffspunkte aller Spieler gleich oder höher als der Verteidigungswert, ist der Gegner besiegt und die Spieler erhalten als Belohnung Edelsteine, so wie es auf der Karte abgebildet ist. Dabei muss Folgendes beachtet werden: Angriffskarten mit gleichem Wert zählen nicht mit. Und es wird der Spieler als Erster belohnt, der die Karte mit dem niedrigsten Wert gelegt hat. Außerdem darf man sich abwechselnd die Edelsteine von der Tischmitte nehmen.

Wird der Gegner nicht besiegt, muss der Spieler mit dem niedrigsten Kartenwert die Edelsteine in die Tischmitte legen, von deren Farbe er am meisten besitzt. Anschließend wird die nächste Gegnerkarte aufgedeckt und das Spiel beginnt von vorne. Die gespielten Angriffskarten werden hierbei aus dem Spiel genommen. Erst nach jeweils 5 Runden erhält jeder Spieler seine ausgespielten Karten wieder zurück.

Nach insgesamt 15 Runden ist das Spiel zu Ende. Bei der Abrechnung zählt jeder Edelstein einen Punkt sowie eine Sammlung von drei verschiedenen Edelsteinen je drei Punkte. Gewinner ist der Spieler mit den meisten Punkten.

Kritik: Lohnt sich Sam Bukas Bande?

Das Interessante an dem Spiel ist, dass die Spieler sich zwar absprechen können, welche Karte sie ausspielen, sich aber nicht unbedingt an diese Absprache halten müssen. Und das ist auch gleichzeitig meiner Meinung nach der Haken: Entweder spricht man sich ab oder - was reizvoller ist- sagt gar nichts. Beim Absprechen hätte man ein kooperatives Spiel, dem dem es aber keinen Einzelsieger geben dürfte, denn dann würde das gesamte Team gegen die Gegnerkarten gewinnen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Fotos
Spielmaterial Sam Bukas Bande - Foto von Wolfgang Laufs
Mehr zum Spiel