Tornado Ellie

eine Spielerezension von Alice Riemer - 02.03.2016
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Tornado Ellie - Foto von Huch & Friends
Lesezeit: ca. 4 Minute

Als ich das Kinderspiel mit dem witzigen Namen Tornado Ellie von Josep Maria Allué (HUCH! & Friends) zum ersten Mal in den Händen gehalten habe, habe ich gedacht: Das ist bestimmt ein total cooles Spiel! Allein schon die grafische Darstellung des Spielkartons ... Dann habe ich es erst einmal für längere Zeit für den nächsten Spieleabend in den Schrank gelegt. Also, ich muss dann aber leider doch sagen: Die Generalprobe des Spiels war nicht gut.

Warum lief die erste Partie Tornado Ellie schlecht?

Zunächst einmal traten Fälle ein, die in dem Regelwerk nicht erwähnt sind und uns dann etwas verunsichtert bzw. vom Spielen abgehalten haben. Folgendes Szenario blieb uns unklar: Laut Regelwerk kommen die Teile der Farm aus dem Sturmschaden nur dann in die Versicherung, wenn die Tornadosäule während des Drehens umfällt. Aber was ist denn, wenn bereits die Tornadosäule beim Aufbauen umfällt? Dieser doch recht häufige Fall wird überhaupt nicht im Regelwerk erwähnt. Ebenso wird bei der Erläuterung der Karten mit besonderen Funktionen die Blitzkarte nicht ausreichend erklärt. Es bleibt offen, welche Karte dann folgen darf. Auch in weiteren Spielrunden wurden diese Fragen übrigens nicht zu unserer Zufriedenheit beantwortet, aber wir haben uns dann einfach diesbezüglich untereinander geeinigt. Spielanleitungen, die zu viel Interpretationsraum und damit zu unnötigen Diskussionen führen, mag ich persönlich gar nicht.

Worum geht es denn bei Tornado Ellie nun eigentlich?

Tornado Ellie ist eine Kombination aus Kartenspiel und Geschicklichkeitsspiel mit coolem Design (wobei der letzte Aspekt eigentlich anders geschrieben werden könnte: "kuhles" Design). Der Spielort befindet sich in Dairyland. Dort hat gerade die Tornadosaison gestartet. Es gibt fast nichts, das der Tornado nicht aufwirbelt. Selbst die Kühe, wie die Kuh Ellie, die gerade noch glücklich graste, werden mitgerissen. Jeder Mitspieler hat eine Farm, die er vor den wütenden Tornados beschützen muss. Wer am Ende des Spiels noch die wertvollste Farm hat, darf sich glücklich schätzen, denn er hat gewonnen. Der Tornado selbst ist ein kleines Spielfeld, das auf die sogenannte Tornadostrecke gelegt wird und während des Spiels entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird. Interessant dabei ist es, dass die Tornadostrecke nicht kreisrund ist und somit auch schon bei der einfachen Variante in seinem Verhalten unberechenbar ist. Ich persönlich habe die schwierige Variante noch nicht gespielt, es ändert sich im Prinzip nur die Wegstrecke und dass diese nicht durch die Grifflöcher gesehen werden darf, wenn der Spieler seinen Zug beendet hat.

Mein Fazit: Wie gut ist Tornado Ellie?

Tornado Ellie hat durch seine Optik im Verkaufsregal einen hohen Aufforderungscharakter zum Kaufen, denn es suggeriert ein dynamisches und actiongeladenes Kinderspiel. Leider bleibt die Action doch ein wenig aus, sie ist sogar eher kontraproduktiv, denn es geht ja um Geschicklichkeit. Das Spielmaterial ist sehr anschaulich und robust - außer die Karten. Die Karten sind doch recht dünn und beginnen sich schon nach zwei bis drei Spielrunden leicht zu wellen.

Noch ein Tipp: Wer bei Tornado Elli etwas mehr Sicherheit und Stabilität haben möchte, sollte die Kühe und Farmen seitlich auf die Tornadosäule legen, denn die Bäume sind proportional gesehen ziemlich groß und bringen die Tornadosäule ordentlich ins Wanken.

Tornado Ellie kann bereits mit zwei Spielern gespielt werden, empfehlenswert sind aber drei oder am besten vier Spieler. Die Altersangabe wurde vom Verlag auf acht Jahre hinaufgesetzt. Wir haben das Spiel mit einem fünfjährigen Jungen gespielt, es klappt (zwar mit einiger Untersützung). Aber viel jünger sollten die Mitspieler nicht sein. Die Zeitangabe von zwanzig Minuten ist eher als Durchschnitt zu betrachten. Wir haben diese Zeitange sowohl unterschritten als auch überschritten, sie ist aber als Richtwert schon in Ordnung.

Brauche ich Tornado Ellie noch in meiner Spielesammlung?

Wer ein Spiel mit witzigem Layout haben will und noch etwas Geld für die Anschaffung übrig hat, sollte sich das Kinderspiel kaufen. Alle anderen, die bereits Geschicklichkeitsspiele besitzen, bei denen Gegenstände aufeinandergestapelt und unter Umständen noch gedreht werden müssen, finden viele andere, zum Teil deutlich bessere Alternativen.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel