Projekt: Spieleschmiede

Crowd-Funding, also die Projektfinanzierung durch interessierte Kunden, Nutzer usw. wird auch in der Brettspiele-Szene immer wichtiger. Spiele-Offensive hat das Konzept für Deutschland in ein durchdachtes Projekt fließen lassen und mit der Spieleschmiede eine Plattform geschaffen, auf der verschiedene Spieleverlage ihre Projekte über Spieleinteressierte und Spender finanzieren lassen können.

Reich der Spiele unterstützt diese Alternative zum üblichen Herstellungsverfahren von Spielen. Unser Online-Magazin sieht in der Spieleschmiede eine sinnvolle Bereicherung, die insbesondere die Kalkulation für Verlage erleichtert. Damit ist die Hoffnung gegeben, dass Brettspiele veröffentlicht werden, die zwar eine große Klasse haben, aber die sich aufgrund von Materialbesonderheiten oder anderen Gründen für die Verlage nicht sinnvoll kalkulieren lassen. Mit dem Projekt Spieleschmiede ist daher nach Meinung von Reich der Spiele die Chance gegeben, dass auch scheinbar „wirtschaftlich unvernünftige Brettspiel-Projekte“ die interessierten Spieler erreichen. Um der Plattform, die praktisch allen Verlagen offen steht, eine gesunde Basis zu verschaffen, bietet Reich der Spiele dieser Art der Finanzierung von Brettspielen mit einer Einbindung im Online-Magazin an.

 

Reich der Spiele weist ausdrücklich darauf hin, dass für den Inhalt des eingebundenen Projektes die Herausgeber von spiele-offensive.de verantwortlich sind! Fragen zum Projekt oder Hinweise auf Fehler sind direkt an die Spieleschmiede zu richten.

Diese Seite von Reich der Spiele empfehlen