Manimals: Zoo Leipzig

Ein tierreiches Kartenspiel

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 09.08.2017
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Manimals: Zoo Leipzig - Foto von Adlung Spiele

Im Jahr 2016 ist ein weiteres Themenset zum Kartenspiel Manimals (Adlung Spiele) erschienen. Innerhalb der Zoo-Edition kann man jetzt nach dem Themenset zum Serengetipark Hodenhagen auch Tiere aus dem Zoo Leipzig kennenlernen.

Auch im Leipziger Zoo stehen Sarah und Dina völlig verblüfft vor den Seelöwen und auch in Leipzig versuchen die Spieler möglichst viele verschiedene Tiere zu sammeln, die eine bestimmte Eigenschaft haben. Auch in dieser Edition von Spieleautor Bernhard Naegele hat sich am Spielprinzip des Grundspiels nichts geändert. Ich verweise dafür auf die Rezension zu Manimals von Marina Roemer hier im Reich der Spiele.

Lohnt sich Manimals: Zoo Leipzig?

Zum Zoo Leipzig gibt es auf der Schachtel leider nur eine Ein-Satz-Information, die uns darüber informiert, dass es sich dabei um Deutschlands Zoo der Zukunft handelt, bei dem in naturnahen und weitläufigen Gehegen etwa 850 Tierarten untergebracht sind. Etwas mehr Informationen zum Zoo selbst bekommt man dann noch auf einer Karte, die leider sehr leseunfreundlich gestaltet ist (viel Text in sehr kleiner Schrift). Hier wäre etwas mehr sicherlich auf keinen Fall weniger gewesen. Aber immerhin: Zu erwähnen ist noch, dass 50 Cent vom Verkaufspreis an den Freundes- und Förderverein des Zoos Leipzig gehen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
10-20
Jahrgang: 
2016
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren