Wunderwald

Lass uns schnell alle zusammen den Zauberer retten

eine Spielerezension von Marina Roemer - 16.01.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Wunderwald von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Oh nein, der arme Zauberer Meluan ist von der bösen Königin Nienett verhext worden. Die Waldtiere versuchen nun, mit vereinten Kräften die Zutaten für den Zaubertrank zu finden und den Zauberer zu retten.

Zunächst erkunden alle Spieler gemeinsam die verschiedenen Zutaten. Zum Beispiel: Seerose, Apfel, Distel, Mohn, Tannenzapfen, Algen … Dann benötigen die Spieler das Heftchen mit den magischen Rezepten. Anschließend wird der Schwierigkeitsgrad des Rezeptes entsprechend der Spielerzahl und des Alters der Mitspieler aus sechs, acht oder zehn Zutaten gewählt. Dann öffnet man unter den Rezepten mit der passenden Zutatenzahl eine Seite nach dem Zufallsprinzip. Die Seite wird dann ca. 40 Sekunden unter eine Lichtquelle gehalten, anschließend wird das Licht ausgemacht und im Dunkeln erscheinen die geheimen Zutaten für den Zaubertrunk. Alle Spieler schauen sich die Zutaten solange an, bis man sie nicht mehr erkennen kann. Alle müssen sich die Zutaten so gut wie Möglich merken. Falls es nicht möglich ist den Raum abzudunkeln, kann man auch das Rezeptheft umdrehen und das Spiel im „Tagmodus“ spielen. Hier sind die Zutaten abgebildet und alle Spieler prägen sich eine Minute lang die Zutaten ein, dann wird es wieder zugedeckt.

Jetzt geht es weiter, die Spieler positionieren die Chips der gemerkten Zutaten auf dem Spiel. Für jede Zutat gibt es zwei Möglichkeiten auf dem Spielfeld. Anschließend sucht sich jeder Spieler ein Holztierchen aus. Entweder die blaue Kröte, die sich nur über die blauen Felder bewegen darf und alle Zutaten einsammelt, die zum Wasser gehören. Oder den Hase, der sich nur auf den sandfarbenen Feldern bewegt und alles einsammelt was man an Land ernten kann. Oder die Eule, die sich nur auf den dunkelbraunen Feldern bewegt und alle Zutaten einsammelt die sich in den Bäumen befinden.

Nun wird der Kessel auf das Feuer gestellt, dieses befindet sich in der Mitte des Spielplans und die Tiere herumgestellt. Dies ist der Startpunkt. Die Sonne wird zwischen die zwei ersten Sterne gestellt, hier ist der Sonnenaufgang. Der erste Spieler darf für alle würfeln. Wenn der Würfel eine Farbe anzeigt, bewegen sich die passenden Tiere bis zum nächsten Feldihrer Farbe. Zeigt der Würfel drei Farben an, dürfen alle Tiere bis zum nächsten Feld ihrer Farbe gehen. Trifft ein Spieler mit seinem Tier auf ein Feld mit einer Zutat, nimmt er diese und packt sie in den Kessel. Sobald der Kobold auf dem Würfel erscheint, wird jede auf dem Spielfeld liegende Zutat ein passendes Feld weitergelegt. Falls der Zauberer gewürfelt wird, dürfen sich die Spieler, wenn sie möchten, in ein anderes Tier verwandeln. Alle Spieler werfen nacheinander den Zauberstab-Chip (Kopf oder Zahl). Zeigt die Seite den Zauberstab: Die Verwandlung ist gelungen, der Spieler tauscht sein Tier gegen das gewünschte. Zeigt sie den Kürbis: Die Verwandlung hat nicht geklappt, der Spieler verwandelt sich in einen Kürbis und kann sich die nächste Runde nicht bewegen. Bei jeder neuen Runde wird die Sonne um einen Stelle nach vorne gesetzt, dann darf der nächste Spieler für alle würfeln.

Ende des Spiels: Nicht alle Zutaten des Zaubertrunks sind eingesammelt worden, ehe die Sonne am letzten Stern ihrer Laufbahn vorbeigezogen ist. Die Spieler haben das Spiel gemeinsam verloren. Alle Zutaten des Zaubertrunks wurden gesammelt, bevor die Sonne untergeht: Dann dürfen die Spieler das Rezeptheft öffnen um dieses zu überprüfen. Falls im Kessel nun nicht die richtigen Zutaten liegen, haben die Spieler das Spiel gemeinsam verloren. Wenn aber alle Zutaten stimmen, gewinnen alle Spieler zusammen und der Zauberer ist gerettet!

Wunderwald ist ein kooperatives Spiel, hier lernen die Spieler sich gegenseitig zu helfen und somit im besten Fall, das Spiel zu gewinnen. Besonders interessant sind die Zauberrezepte, die im Dunkeln leuchten. Ein schönes und robustes Spiel, welches immer wieder Spaß macht zu spielen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel