Zooloretto XXL

Erweiterung

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 22.09.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Zooloretto XXL von Abacusspiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der Zusatz XXL im Namen weist bereits darauf hin, dass Überfluss herrschen wird. Zudem enthält die kleine Schachtel eine zusätzliche Ergänzung zu Aquaretto, ohne dass dies auf der Spielschachten vermerkt wäre, sondern seltsamerweise erst der Spielanleitung entnommen werden kann. Eine Erweiterung also gleich für zwei mehr oder weniger unterschiedliche Spiele, bei denen wie folgt zu differenzieren ist:

Für Zooloretto werden haufenweise zusätzliche Tierplättchen und Münzen geliefert, die primär das Angebot ausweiten und dafür sorgen, dass die Gehege der einzelnen Spieler viel schneller gefüllt werden als im Grundspiel. Dies ist allerdings auch nötig, da externe Zoos offenbar unter Tiermangel leiden und froh sind über Schenkungen der einzelnen Spieler. Dazu wird der Gesamtbestand vollständig gefüllter Gehege aus dem Spiel genommen, unter Anrechnung von Siegpunkten für die einzelnen Tierlieferungen. Die erste ist sechs, die zweite fünf und jede nachfolgende Lieferung noch vier Punkte wert, was einen kleinen Wettlauf um die schnellstmögliche Besiedlung der Gehege auslöst, ansonsten aber kaum viel Neues zum Spielablauf beiträgt.

Interessanter ist hingegen die Erweiterung von Aquaretto, die durchaus mit echten Innovationen aufwarten kann. Einerseits gibt es genau eine extragrosse Ausbautafel für zwei Geld. Diese enthält fünf Felder für die Unterbringung von Tieren, ohne aber ein Anrecht auf ein neues Becken für eine zusätzliche Tierart zu verschaffen. Trotzdem darf ihre Bedeutung für den weiteren Ausbau des jeweiligen Zoos nicht unterschätzt werden. Zudem gibt es neue Vorratsplättchen, die wie Tiere gezogen und auf die Transportwagen gelegt werden können. Sie werden nach dem Erwerb vorerst beiseite gelegt und kommen erst in der Schlussabrechnung zum Zuge. Jedes Tierbecken mit einem Vorratsplättchen trägt zwei Extra-Siegpunkte ein. Unversorgte Becken dagegen werden mit einem Minuspunkt bestraft, was angesichts der meist knappen Abstände vorentscheidend sein kann für den Ausgang der Partie.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2008
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel