Litauer gewinnt die CATAN Europameisterschaft 2017

Evaldas Rutkauskas holt den Titel, Jörn Niewerth aus Deutschland belegt Platz 6

ein spielerischer Artikel von Dirk Janßen - 14.11.2017
Catan: Teilnehmer der Europameisterschaft 2017 - Foto von Kosmos
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Im historischen Mercat del Born in Barcelona fand am 11. und 12. November die CATAN Europameisterschaft 2017 statt. Spieler aus 25 europäischen Ländern horteten im gemeinsamen Wettkampf Erz, Wolle, Lehm, Getreide sowie Holz und bauten eifrig Straßen, Siedlungen und Städte, um zum Schluss nicht nur eifrigster Siedler in Catan zu sein, sondern auch, um den Europatitel nach Hause zu holen. Bester Siedler war dabei Evaldas Rutkauskas aus Litauen. Er setzte sich im Finale gegen die Niederländerin Selma Dorrestein, den Serben Milutin Nikolić und den Norweger Martin Gaze durch. Damit hat sich sich der Litaue automatisch für die Weltmeisterschaft in Deutschland qualifiziert.

Catan: Wer darf alles bei der Europameisterschaft teilnehmen?

Die Europameisterschaft im Brettspiel Catan findet seit 2009 alle zwei Jahre statt und wird dabei von wechselnden Partnern veranstaltet. Jedes Land kann dabei maximal zwei Spieler ins Turnier schicken. In diesem Jahr schickten die 25 Teilnehmerländer insgesamt 44 Repräsentanten nach Barcelona.

Catan: Stimmen zur EM in Barcelona

„Die CATAN EM zeigt eindrucksvoll, dass das deutsche Kult-Brettspiel CATAN – Das Spiel international beliebt ist wie nie zuvor“, erklärt Arnd Fischer, verantwortlicher Catan-Redakteur bei Kosmos. „Die internationale Catan-Begeisterung spiegelt sich auch in der Teilnehmerzahl des diesjährigen Turniers wider. Mit 44 Spielerinnen und Spielern aus 25 Ländern war dies die bisher größte EM“. Und Heiko Windfelder, Programmleiter Spielware und Mitglied der Geschäftsleitung bei Kosmos fügt hinzu: „Catan gilt zurecht als Vorreiter des weltweiten Brettspieltrends, den wir derzeit erleben!“.

Über Die Siedler von Catan

Die Siedler von Catan wurde im Jahr 1995 bei Kosmos veröffentlicht und konnte im selben Jahr die begehrte Auszeichnung „Spiel des Jahres“ gewinnen. In der Grundversion besiedeln bis zu vier Spieler die fiktive Insel Catan, bauen dort Siedlungen und erwirtschaften verschiedene Rohstoffe, die ihnen wiederum helfen, sich weiter auf der Insel auszubreiten. Das Spiel stammt vom Spieleautor Klaus Teuber und wurde 2015 zum 20-jährigen Geburtstag in Catan – das Spiel umbenannt. Bis heute wurden 25 Millionen Exemplare von diesem Spiel verkauft. Mit A Game of Thrones: Catan - Die Bruderschaft der Nachtwache gab es dieses Jahr einen weiteren Ableger der erfolgreichen Reihe.

Quelle: 
Kosmos/eigene Recherche
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren