Bonn spielt

Spielewochenende am 17. und 18.03.2018

ein Spiele-Artikel von Axel Bungart - 28.02.2018
Bonn spielt
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Am 17. und 18.03.2018 wird in Bonn wieder gespielt! Zum zweiten Mal veranstaltet der Bonner Verein der Spielfreunde „Wilde Zockerei“ e. V. im Ortsteilzentrum Brüser Berg ein verspieltes Wochenende.

Bereits im letzten Jahr kamen an beiden Tagen rund 300 Besucher. Die Spiele wurden von ausgesuchten Mitgliedern des Vereins fachkundig erklärt, damit niemand Zeit mit Regellesen vertrödeln musste. Auch in diesem Jahr werden den spielenden Gästen die Erklärbären wieder zur Seite stehen. Bei rund 250 Spielen ist sicher für jeden etwas dabei.

An beiden Tagen finden neben dem freien Spielen auch Spiele unter Turnierbedingungen statt, für die man sich mit dem Ticketkauf gleich anmelden kann (und sollte). Zu gewinnen gibt es - neben Ruhm und Ehre - Pokale und Sachpreise. Und alle, die der Spielewahn gepackt hat, können sich gleich auf dem Spieleflohmarkt mit neuen Spielen eindecken.

Weil auch spielen hungrig macht, bietet sich den Besuchern zwischendurch im Gastrobereich „EssBar“ die Möglichkeit, eine Pause einzulegen, um sich für die nächsten Partien zu stärken. Es wird sogar ein Spielerfrühstück angeboten.

Gespielt wird am Samstag, 17.03. von 10-22 Uhr und am Sonntag, 18.03.2018 von 10-18 Uhr. Nähere Informationen zu den Turnieren und vor allem Tickets gibt es online unter den u. g. Links für 3 EUR (Tagesticket im Online-Vorverkauf). Kurzentschlossene können dieses Jahr aber auch Tickets an der Tageskasse erhalten (6 EUR).

Die Wilde Zockerei erwartet die Spielefans und freut sich über eine rege Teilnahme.

Quelle: 
eigene Recherche/Wilde Zockerei