Escape Room - Das Spiel: Space Station

Erweiterung

eine Spielerezension von Michael Weber - 06.05.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Escape Room - Das Spiel: Space Station - Foto von Noris Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Endlich, dachte ich mir. Eine Erweiterung zum hervorragend gelungenen Spielkonzept Escape Room - Das Spiel. Mit Space Station liegt das erste von zwei Bonus-Abenteuern von Noris Spiele vor. Das Prinzip ist gleich: Irgendwo geht die Welt unter und die Spieler müssen versuchen, Die Aufgabe zum Wohle aller um das eigene Leben Willen zu lösen. Natürlich innerhalb einer knapp bemessenen Zeit.

Dieses Spielprinzip ist einem echten Escape Room nachempfunden und kommt auch bei der Erweiterung Space Station zum Einsatz.

Achtung: Für Space Station ist das Basisspiel zwingend erforderlich!

Worum geht es bei Escape Room - Das Spiel: Space Station?

Bei der Erweiterung Space Station ist der Name Programm. Die Spieler befinden sich auf einer Raumstation. Die meisten Wissenschaftler sprechen jedoch Russisch, sodass eine Kommunikation kaum möglich ist. Lediglich der Kommandant wechselt hin und wieder ein Wort mit ihnen. Eines Abends warnt er sie, dass jemand einen Anschlag plane und sie sich in der Nähe der Fluchtkapseln aufhalten sollten. Es kommt, wie es bei einem Escape-Spiel kommen muss: Die halbe Raumstation fliegt auseinander und nun ist es Sache der Spieler ihr nacktes Leben zu retten.

Wie gut sind die Rätsel bei Escape Room - Das Spiel: Space Station?

Um die Flucht in die Rettungskapsel zu schaffen, sind wie immer bei diesem Spielprinzip Rätsel zu lösen. Gegenüber den vier Szenarien aus dem Grundspiel bleiben die Aufgaben jedoch bei Space Station zurück. Die Rätsel sind einerseits teilweise recht einfach und fast schon banal. Andererseits mutiere sie an einigen Stellen zu frickeligen Legerätseln, die mindestens ein gutes Auge, wenn nicht eine Lesehilfe bedürfen. Das ist ärgerlich und wäre anders und vor allem besser machbar gewesen. Am Ende ist es eine enge Kiste und abhängig von der Runde, ob die Spieler den Weg in die Rettungskapseln finden.

Lohnt sich die Erweiterung Space Station?

Den Rätseln fehlt es leider etwas an Klasse. Sie sind solide gemacht, immer noch gut, aber gerade gegenüber den vier wirklich harten Herausforderungen aus dem Basisspiel will die Space Station nicht so recht das Fluchtfieber aufkommen lassen. Immer wieder hakt es, immer wieder kommt nach dem nächsten Schritt ein "ach so meinten die das". Dieser Ausspruch ist aber eher irritiert und nicht, weil die Aufgabe so schwer war. Eher kommt hier die Frage nach dem richtigen Maß und der logischen Präsentation auf.

Vor diesem Hintergrund ist Space Station keine besonders herausragende Erweiterung. Sie lässt sich gut spielen und verlängert den Spielspaß mit Escape Room - das Spiel. Große Begeisterung ist jedoch Fehlanzeige. Und das ist leider der mäßigen Umsetzung der eigentlich tollen Geschichte anzulasten. Mit etwas sauberer gezeichnetem Material, etwas logischerer Abwicklung und zugleich mit etwas mehr Überraschungsmomenten wäre auch Space Station ein Top-Escape-Abenteuer. So bleibt der Spielspaß im Mittelmaß hängen. Schade.

Zusammenfassung der Rezension zu Escape Room - Das Spiel: Space Station

Die Erweiterung Space Station verführt durch ein spannendes Szenario, lässt aber den Spielspaß durch ein paar kleine Mängel auf halber Strecke verhungern. So ist Space Station zwar ein solider Zeitvertreib, bleibt aber spürbar hinter den spannenden Aufgaben des Basisspiels zurück.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
16
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel