Indoor Curling

Der Curling-Spaß für zuhause

eine Spielerezension von Michael Weber - 07.02.2014
  Spiel kaufen kommentieren
Indoor Curling  - Geschicklichkeitsspiel - Foto von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Ja, kann es denn? Ja, es kann! Spaß machen. Und wie. Die Rede ist vom Spiel Indoor Curling (Kosmos). Das perfekte „Brettspiel“, um bei der kommenden Winterolympiade dem zumindest im TV überraschend populären Sport zu frönen.

Was ist Indoor Curling?

Als klassisches Brettspiel kann dieses Produkt kaum bezeichnet werden, es ist irgendwo zwischen Spielzeug, Simulation und Gesellschaftsspiel anzusiedeln. Indoor Curling ist eine Adaption von Curling. Das heißt: Zwei Teams (oder Spieler)  versuchen, ihre je vier Spielsteine abwechselnd so nah wie möglich an das Zentrum am Ende der Curlingbahn zu platzieren und dabei möglichst die gegnerischen Steine aus dem Weg zu räumen. Gespielt wird in acht Durchgängen. In jedem Durchgang bekommt das Team oder der Spieler, dessen Steine am nächsten am Zentrum liegen, Punkte. Und zwar so viele, wie Steine von ihm näher am Zentrum, aber im Zielkreis, liegen, als die seines Gegenspielers. Am Ende werden die Punkte aufaddiert und die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt.

Das Material von Indoor Curling

Sportsimulationen sind immer so eine Sache. Denn speziell ein Spiel, das Eisflächen simuliert, kann nur funktionieren, wenn das Material passt. Und das passt in diesem Fall ausgesprochen gut. Es beinhaltet eine dicke Kunststofffolie von 1,20 Meter Länge, die sich ausrollen lässt. Die Enden werden mit Halteleisten befestigt, die magnetisch sind und wunderbar als Begrenzung fungieren. Zwei Schwämme gehören ebenfalls zur Ausstattung. Mit ihnen wird die Bahn von Zeit und Zeit abgewischt, um Haare oder Staub zu entfernen. Zwar müssen die Curling-Fans auf die Besen verzichten, aber immerhin gibt es die Curlingsteine. Und die sind ausgesprochen gut gelungen. Mir sind sie einen Tick zu klein, aber ansonsten top! Die Steine sind echten Curlingsteinen nachempfunden und werden ebenso auf der Folie angeschoben und laufen dann zum Zielkreis. Möglich wird das mit einer kleinen Kugel. Eine tolle Lösung und eine wunderbare Umsetzung vom Eis auf die Folie.

Wie gut ist das Spiel Indoor Curling?

Indoor Curling ist ein spannendes Sportspiel, das sich am echten Sport orientiert und diesen sehr gut umsetzt. Das Material und der Ablauf begeistern. Allerdings lässt  der Spaß nach einigen Runden dann doch deutlich nach. Eine Dauerbeschäftigung bleibt Indoor Curling allenfalls bei der TV-Übertragung zu Olympia. Aber immerhin zieht es vor allem „Nichtspieler“ und Gelegenheitsspieler in den Bann und animiert diese sogar zu einer freiwilligen Revancherunde. Schade, dass die patentierten Curlingsteine einen Tick zu klein sind. Dann würden auch Grobmotoriker mehr Freude am Spiel haben. Aber auch so macht es einfach für eine kurze Weile tierisch Spaß, sich gegenseitig die Steine aus dem Zentrum zu schießen und dabei selbst einen Curling-Stein möglichst nah am Zentrum zu platzieren. Wetteifer ist bei Indoor-Curling garantiert und macht sogar Lust auf echtes Eiscurling.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2013
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Indoor Curling  - Verpackung des Geschicklichkeitsspiels - Foto von Kosmos
Indoor Curling  - Curling-Steine - Foto von Reich der Spiele
Mehr zum Spiel