Noch Mal Kids

eine Spielerezension von Riemi - 26.04.2021
  Spiel kaufen kommentieren
Noch Mal Kids - Ausschnitt - Foto von Schmidt Spiele
Lesezeit: ca. 4 Minuten

So ist das eben. „Würfel' und kreuz das Ergebnis an“, klingt ein wenig sperrig. Aber wird daraus ein lockeres „Roll 'n' Write“, wird das Ganze mal so richtig spannend und ein spielerischer Fachbegriff ist auch gleich nebenbei erklärt worden. Der Reiz eben dieser Spiele ist es, dass sie relativ einfach zu spielen und erklären sind. Zudem stellt sich quasi ein meditatives Gefühl des "Ich kann es nicht beeinflussen, also mach ich das Beste draus", ein. Wobei man sich durchaus mit einem Blick auf den Zettel der Mitspielenden Vorteile verschaffen kann. Es geht auch taktisch. Das bringt uns direkt zu Noch Mal! Kids (Schmidt Spiele) von dem Autorenpaar Inka & Markus Brand. „Roll`n Write“ für Kinder ab fünf Jahren.

Wie läuft eine Partie ab?

Jeder bekommt einen bunten Zettel und einen Stift, der am besten etwas dicker schreibt. Die dem Spiel beiliegenden Bleistifte sind für junge Menschen, die noch nicht ordentlich ankreuzen können (oder wollen), ein kleines Problem. Da sie irgendwann den Überblick und damit die Lust verlieren. Erwachsene Spieler haben bei schlechter Beleuchtung ähnliche Schwierigkeiten. Ein Kugelschreiber hilft. Jeder sieht auf seinem Zettel die gleichen farbigen Felder zum ankreuzen, durchstreichen oder was sonst noch so Kinder mit bunten Reihen aus Kästchen zum Kennzeichnen machen.

Noch Mal Kids - Material - Foto von Schmidt Spiele

In den Kästchen sind Tiere zu sehen, wir sind im Zoo. Oberhalb einer jeder Reihe erkennt man Zoobesucher. Unter jeder Reihe sind Futtereimer zu sehen. Ganz unten auf dem Zettel sind Kästchen mit Futter für die Tiere zu erkennen. Drei Farbwürfeln sorgen dafür, dass diese Kästchen befüllt werden. Er gibt immer einen „Vorwürfler“ oder auch aktiven Spieler, der, wenn alle fertig sind, die Würfel weiter gibt. Er darf sich von den Farbwürfeln einen wegnehmen und ... Nein, nicht einfach so irgendwo ankreuzen! Genau in der Mitte gibt es eine Reihe Felder, die zusätzlich mit einem Stern gekennzeichnet sind. Das sind Felder die immer angekreuzt werden dürfen und zwar immer alle angrenzenden Felder einer Farbe. Später hangelt man sich an schon markierten Feldern über seinen Spielzettel weiter. Da wo schon ein Kreuz ist, darf man sich weiter ausbreiten.

Die Farbe Lila steht für die Ausrufezeichen an der rechten Seite. Allerdings müssen vorher zwei davon markiert werden, bevor entsprechend der Ankreuzregel eine beliebige Farbe ausgesucht werden darf. Denn die nachfolgenden Spieler haben alle nur noch die zwei Würfel zur Auswahl: Die, die übrig geblieben sind.

Die Kurzform: Würfeln, ein Würfel kommt aus der Auswahl, die zwei Farben/Würfel, die übrig bleiben, sind für die restlichen Spieler. Jeder darf sich eine Farbe davon aussuchen. Oder wenn gar nichts passt, ein bisschen ärgern, weil es eine verlorene Runde ist.

Die älteren Mitspieler sollten bei den jüngeren bitte mit drauf achten: Wenn eine Spalte von unten nach oben ausgefüllt ist, gibt es Punkte. Oberhalb nur für den oder die Spieler die in der selben Runde die Spalte fertig hatten. Unterhalb der Reihen gibt es, wenn Spalten komplett sind, Punkte für alle. Das Spielende kommt meistens ziemlich plötzlich. Wenn der erste Spieler zwei Farben komplett angekreuzt hat, dafür gibt es auch Punkte, wird abgerechnet. Wer danach die meisten Punkte hat, gewinnt.

Macht Noch mal Kids Spaß?

Kinderspiel Noch Mal Kids - Foto von Schmidt Spiele

Was so locker flockig rüber kommt, ist für jüngere Kinder schon mal eine Herausforderung und nicht jedes fünfjährige Kind verfügt über die Geduld, die es für so ein Spiel benötigen würde. So können aus den angegeben fünfzehn Minuten auch schon mal dreißig werden. Auch Regeldiskussionen mit den jüngeren Kindern können erfolgen, wenn ausgerechnet die Lieblingsfarbe aus dem Spiel genommen wird. Aber jedes Kind ist anders und taktisches Verständnis kommt mit der Zeit. Selbst erwachsene Spieler schauen sich nicht die Zettel der anderen an und kreuzen rum, wie es ihnen gefällt – ganz so wie die Kinder. Geht auch. Dem schönen Spielerlebnis schadet das nicht.

Der Block mit den Spielzetteln ist groß genug, um länger was davon zu haben. Dazu, ein Block mit drei Würfeln. Das passt als Reisespiel in jede Tasche. Und, ja: Noch mal! Kids kann auch von zu Hause aus, via Video, mit weit entfernten Mitspielern gespielt werden. Wer auf der Suche von relativ einfachen Spielen für die ganze Familie ist, kann sich Noch Mal! Kids für einen ansprechenden Preis ab ca. 8,98 Euro unbesorgt in seinen Haushalt holen.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
15-30
Jahrgang: 
2020
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Noch Mal Kids - Material - Foto von Schmidt Spiele
Kinderspiel Noch Mal Kids - Foto von Schmidt Spiele
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Noch Mal Kids kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive