Tal der Wikinger

eine Spielerezension von Marina Roemer - 23.06.2019
  Spiel kaufen kommentieren
Tal der Wikinger - Ausschnitt - Foto von Haba
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Im Tal der Wikinger findet das alljährliche Fässerkegeln statt. Wer schafft es, die richtigen Fässer umzukegeln und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Denn dann kann man viele wertvolle Münzen sammeln und als reicher Wikinger davonsegeln. Das Kinderspiel von Wilfried und Marie Fort eignet sich für 2-4 Personen ab 6 Jahren. Erschienen ist es bei Haba.

So funktioniert Tal der Wikinger

Material bei Tal der Wikinger - Foto von HabaNachdem das Material aufgebaut wurde und jeder sich einen Wikinger samt Schiff ausgesucht hat, kann es los gehen. Der erste Spieler nimmt sich die Kugel, legt sie in das Loch der Rampe und stößt mit  Hilfe des Kugelschubsers die Kugel in Richtung der Fässer. Es gibt insgesamt vier Fässer in vier Farben und für jedes umgefallene Fass darf der Spieler einen farblich passenden Wikingerchip auf dem Steg ein Feld weiter vor bewegen. Besetzte Felder werden übersprungen. Bei mehreren umgefallenen Fässern darf der Spieler die Reihenfolge, in der er die Chips bewegt, selber entscheiden. Das kann taktisch klug sein, um eventuell viele Münzen zu ergattern.

Das Schiff bei Tal der Wikinger - Foto von HabaWenn ein Wikinger über das letzte Feld des Stegs hinaus bewegt wird, bedeutet das, dass der Wikinger ins Wasser gefallen ist und somit die Münzverteilung auslöst. Die Figuren, die sich noch auf dem Steg befinden, werden mit Münzen belohnt und das jeweilige Kind legt diese in sein Schiff. Je nach dem, wo sich der Wikinger befindet, bekommt er die Münzen die abgebildet sind, darf er sich bei allen anderen Wikingern Münzen klauen oder er darf bei einem bestimmten Spieler eine Münze stibitzen.

Dann werden alle Fässer wieder aufgebaut, der nasse Wikinger kommt wieder auf die Startposition und eine neue Runde beginnt. Wenn alle Münzen aus dem Vorrat verteilt sind, darf in der Runde noch bei den Wikingern geklaut werden und dann endet die Runde sofort. Jeder Spieler zählt seine Münzen, die sich in seinem Schiff befinden. Der Spieler mit den meisten Münzen gewinnt. Bei Gleichstand gibt es mehrere Gewinner.

Lohnt sich Tal der Wikinger als Kinderspiel?

Kinderspiel Tal der Wikinger - Foto von HabaTal der Wikinger ist ein Kinderspiel, bei dem Geschicklichkeit, Taktik und Mut gefragt sind. Es fördert vorausschauendes Denken und die Motorik. Durch einen großen Spielplan, den Goldmünzen und den 3D-Wikingerschiffen ist dieses Spiel sehr ansprechend gestaltet. Es bleibt auch nach mehreren Runden noch spannend.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
15-20
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Auszeichnungen: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Das Schiff bei Tal der Wikinger - Foto von Haba
Material bei Tal der Wikinger - Foto von Haba
Kinderspiel Tal der Wikinger - Foto von Haba
Mehr zum Spiel