Corso Cannelloni

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Corso Cannelloni von Reich der Spiele

Bei Corso Cannelloni kann gleich zwischen zwei eigenständigen Spielen ausgewählt werden, die in derselben Schachtel geliefert werden. Bei beiden geht es um den Transport von Lebensmitteln mit einem richtigen Lkw, was schon für sich allein die Herzen von Jung und Alt höher schlagen lässt. Das Spielbrett ist beidseitig bedruckt und zeigt je einen Rundkurs mit verschiedenen Häusern. Die zu transportierenden Waren sind liebevoll gestaltet und wunderschön anzuschauen, so dass am Stubentisch sofort die richtige Stimmung herrscht.

In der einfacheren Variante, die bereits ab drei Jahren gespielt werden kann, geht es darum, möglichst schnell vier verschiedene Lebensmittel einzukaufen und nach Hause zu bringen. Wer seinen Wagen auf ein Händlerfeld zieht, darf nochmals würfeln, um zu ermitteln, wie viele Güter dort bezogen werden können. Der Würfel verfügt über die Zahlenwerte eins bis drei, weshalb in jedem Fall mindestens zwei Mal bei einem Händler angehalten werden muss. Und da alle Spieler dieselben Lebensmittel nachfragen, entbrennt eine wilde Jagd bei der Suche nach einem Geschäft, das die fehlenden Waren noch zu liefern vermag.

Etwas anspruchsvoller ist die zweite Variante ab vier Jahren. Hier zeigt der Spielplan zwölf Hauseingänge, die mit Türkarten abgedeckt werden. Auf deren Rückseite ist vermerkt, was genau der jeweilige Hausbewohner bestellt hat. Die Spieler erhalten wieder ihren Lkw sowie mehrere Warenlieferungen, die es am richtigen Ort abzuladen gilt. Jeder legt die erste Bestellung auf die Ladefläche, und dann kann es losgehen.

Wer vor einem Hauseingang anhält, darf die entsprechende Türkarte aufdecken. Entspricht die Ladung auf dem Lkw exakt der Bestellung des Hausbewohners, darf sie dort deponiert werden. Andernfalls wird die Türkarte wieder umgedreht und der nächste Spieler kommt ans Würfeln. Auf diese Weise wird allmählich klar, welche Bestellungen wo abzuliefern sind. Verschiedene Ereignisfelder behindern allerdings die rasche Erledigung der Aufträge und vergrößern das allgemeine Durcheinander. Gewinner ist, wer zuerst alle seine Waren korrekt abgeliefert hat.

Beide Titel machen großen Spaß. Die Variante für die Jüngeren entpuppt sich dabei als (wunderschön gestaltetes) Würfelspiel, während die zweite Variante größere Anforderungen stellt und durchaus auch ältere Spieler anzusprechen vermag. Etwas für die ganze Familie also und obendrein viel Spiel fürs Geld!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
3
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2004
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Corso Cannelloni von Reich der Spiele
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren