Wer war's

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 31.01.2008
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Wer war's

Ein Dieb hat den magischen Ring gestohlen, welcher das Königreich vor dem bösen Zauberer schützt. Alle Bewohner sind vor der anrückenden Gefahr geflüchtet, nur die Tiere sind zurückgeblieben.

Es gibt zehn Verdächtige, wobei der eigentliche Dieb den Ring in seinem Zimmer in einer Truhe versteckt hat. Innerhalb einer vorgegebenen Zeit müssen die Spieler nun gemeinsam den Dieb entlarven beziehungsweise den Ring finden, um so das Königreich vor dem bösen Zauberer zu retten. So streifen die Spieler bei diesem kooperativen Spiel würfelnd durch das Schloss und erhalten dabei von den zurückgebliebenen Tieren Hilfestellung und Hinweise auf den Dieb. Ein ebenfalls durch das Schloss irrendes Gespenst macht den Spielern dabei das Leben zusätzlich schwer.

Beim Betreten eines Raumes kann man verschiedene Aktionen durchführen, wie zum Beispiel mit den Tieren sprechen. Es ist auch möglich, den Raum zu durchsuchen. Dabei findet man Futter, mit welchem man wiederum die Tiere füttern kann. So erhält man von diesen im Gegenzug die so dringend benötigten Hinweise auf den Täter. Oder man findet die kostbaren Truhenschlüssel. Mit diesen kann man die Truhen der Verdächtigen öffnen, um darin nach dem gestohlenen Ring zu suchen oder um so den Täter zu entlarven. Gelingt dies in der vorgegebenen Zeit, kann der böse Zauberer abgewehrt werden, und die Spieler gewinnen gemeinsam. Falls der Dieb in der vorgegebenen Zeit nicht entlarvt wurde, fällt der böse Zauberer in das Königreich ein, und die Spieler haben gemeinsam verloren.

Der eigentliche Spielablauf ist recht einfach und geht gut von der Hand. Eine elektronische Truhe regelt dabei das gesamte Spiel. Immer wenn ein Spieler einen Raum betritt, wird die entsprechende, dazugehörige Taste auf der Truhe gedrückt. So weiß die Truhe immer, wo sich die jeweiligen Spieler befinden. Nun kann man ebenfalls per Tastendruck eine oder mehrere der oben genannten Aktionen durchführen. Erstaunlicherweise klappt dies auch sehr gut. Die gesamte Bedienung der Truhe ist ein Kinderspiel und recht einfach und logisch aufgebaut. Sogar die Sprachausgabe gibt in diesem Spiel überhaupt keinen Grund zur Beanstandung.

Wer war's ist sehr schön anzusehen und ein wirklich gut spielbares Familienspiel. Das gesamte Spielmaterial wie auch die Anleitung zeugen von hohem Standard. Auch die Elektronik funktioniert tadellos und gliedert sich diesmal sehr gut in das eigentliche Spiel ein. Besonders den jüngeren Spielern bereitet dieses Detektivspiel einen großen Spaß, und dank des einstellbaren Schwierigkeitsgrades kann das Spiel auch für Erwachsene eine amüsante Sache sein.


 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6-
Jahrgang: 
2007
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren